Was können wir für Sie tun?

Find products, services and support

MyDrive

Verwalten Sie Ihre Routen und lassen Sie sich Verkehrsinformationen anzeigen.

MyDrive
MySports

Meine Workouts anzeigen

MySports

Welche Neuerungen enthält die aktuelle Software für mein Navigationsgerät?

Version 8.843

Veröffentlicht am 23 Januar 2019 Dieses Update gilt für: Carminat TomTom

  • Fehlerbehebungen und Verbesserungen: Es wurden verschiedene Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen durchgeführt.
  • Diese Aktualisierung bereitet Ihr Navigationsgerät auf die Umstellung der GPS-Wochennummer (das „GPS Week Number Rollover“) im April 2019 vor, die Auswirkungen auf das GPS-Signal hat.

Version 9.541

Veröffentlicht am 19 Dezember 2018 Dieses Update gilt für: XXL Classic, ONE IQ Routes, XL IQ Routes, XL IQR2 / XL Classic, GO 750, GO 750 LIVE, GO 950, GO 950 LIVE, GO 540 LIVE, GO 740 LIVE, GO 940 LIVE, GO 530, GO 630, GO 730, GO 930, GO 720, GO 520, GO 920, EASE, ONE 140, Start

  • Wartungsversion.
  • Diese Aktualisierung bereitet Ihr Navigationsgerät auf die Umstellung der GPS-Wochennummer (das „GPS Week Number Rollover“) im April 2019 vor, die Auswirkungen auf das GPS-Signal hat.

Version 18.202.0024

Veröffentlicht am 13 Dezember 2018 Dieses Update gilt für: GO 620 Wi-Fi, GO 6200 Wi-Fi, GO 520 Wi-Fi, GO 5200 Wi-Fi, GO PROFESSIONAL 520/TRUCKER 520 (For US), GO PROFESSIONAL 620/TRUCKER 620 (For US), GO PROFESSIONAL 6200, GO PROFESSIONAL 6250, GO Basic, GO Essential, Rider 500/550, VIA 53, GO 40, GO 400, GO 500/510, GO 5100, GO 600, GO 600, GO 6000, GO 6100, START 40, START 50, START 60, START 42, START 52, START 62, VIA 52, VIA 62, RIDER 40, RIDER 400, RIDER 410, Trucker 500, Trucker 5000, Trucker 6000, GO 5000, Rider 42, Rider 420, Rider 450

  • Fehlerbehebungen und Verbesserungen: Es wurden verschiedene Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen durchgeführt.

Version 11.805

Veröffentlicht am 18 Oktober 2018 Dieses Update gilt für: Blue&Me TomTom 2 (LIVE), Blue&Me TomTom 2

  • Fehlerbehebungen und Verbesserungen: Es wurden verschiedene Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen durchgeführt.
  • Diese Aktualisierung bereitet Ihr Navigationsgerät auf die Umstellung der GPS-Wochennummer (das „GPS Week Number Rollover“) im April 2019 vor, die Auswirkungen auf das GPS-Signal hat.

Version 18.200

Veröffentlicht am 23 August 2018 Dieses Update gilt für: Rider 42, GO 40, GO 400, GO 50 / 51, GO 500/510, GO 5000, GO 510, GO 5100, GO 520 Wi-Fi, GO 5200 Wi-Fi, GO 60 / 61, GO 600, GO 6000, GO 6100, GO 620 Wi-Fi, GO 6200 Wi-Fi, GO Basic, GO Camper (EMEA), GO PROFESSIONAL 520/TRUCKER 520 (For US), GO PROFESSIONAL 620/TRUCKER 620 (For US), GO PROFESSIONAL 6200, GO PROFESSIONAL 6250, RIDER 40, RIDER 400, RIDER 410, Rider 420, Rider 450, Rider 500/550, START 40, START 42, START 45, START 50, START 52, START 60, START 62, Trucker 500, Trucker 5000, Trucker 6000, VIA 52, VIA 53, VIA 62

  • Sehen, wer anruft: Auf Geräten, die die Freisprechfunktion unterstützen, kann jetzt das Bild des Kontaktes, der Sie anruft, angezeigt werden.
  • Verbesserte Handhabung von Anrufen: Sie können einen eingehenden Anruf nun mit einem einzigen Tastendruck auf dem Display Ihres Geräts annehmen oder ablehnen.
  • Berührungsempfindlichkeit: Wir haben auf Rider-Geräten eine Zusatzoption für die Touchscreen-Berührungsempfindlichkeit hinzugefügt, um die Bedienung ohne Handschuhe zu erleichtern (RIDER 42/420/450/500/550).
  • Mehr Flexibilität bei gespeicherten Routen: Wenn Sie über „Meine Routen“ eine Route auswählen, können Sie entscheiden, ob Sie zum Ausgangspunkt fahren möchten oder zu dem Punkt, der Ihrer aktuellen Position am nächsten ist.
  • Verknüpfung zu den Einstellungen: Sie können nun schnell und einfach auf die Einstellungen Ihres Geräts zugreifen, indem Sie im Hauptmenü die Statusleiste antippen.

Version 12.075

Veröffentlicht am 26 Juli 2018 Dieses Update gilt für: GO 1000, GO 1005 / GO 2050, GO 1050, GO 1050 World, GO 2405, GO 2435, GO 2505, GO 2435, GO 2505 LIVE, GO 2535, GO 2535 TM WTE, GO LIVE 1000, GO LIVE 1005, GO LIVE 1050 / GO LIVE 2050, GO LIVE 1535, GO LIVE 2050, GO LIVE 2535 M, GO LIVE 820, GO LIVE 825, GO LIVE Camper & Caravan Edition, PRO 5150 Truck, Start 20 / Via 220, Start 25, Start 60 (2012), Via 110, Via 115, Via 120 / Via 160, Via 125, VIA 130 / 135, VIA 1400 / 1405, VIA 1410 / 1415, VIA 1430 / 1435, VIA 1500, VIA 1505, Via 1530 / 1535, VIA 160, VIA 1605, Via 180, Via 220, VIA 260 / 280, VIA All Blacks Edition, VIA LIVE 120, VIA LIVE 125, VIA LIVE 160, VIA LIVE 180

  • Fehlerbehebungen und Verbesserungen: Es wurden verschiedene Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen durchgeführt.
  • Diese Aktualisierung bereitet Ihr Navigationsgerät auf die Umstellung der GPS-Wochennummer (das „GPS Week Number Rollover“) im April 2019 vor, die Auswirkungen auf das GPS-Signal hat.

Version 18.103.0020.311

Veröffentlicht am 24 Mai 2018 Dieses Update gilt für: GO 40, GO 400, GO 50 / 51, GO 500/510, GO 5000, GO 510, GO 5100, GO 60 / 61, GO 600, GO 610, GO 6000, RIDER 400, RIDER 40, RIDER 410, Rider 42, Rider 420, Rider 450, START 40, START 42, START 60, START 50, START 52, START 62, VIA 52, VIA 62, Trucker 500, Trucker 5000, Trucker 600 (US only), Trucker 6000

  • Wenn Sie Mitteilungen von TomTom zu Neuigkeiten, Software-Updates und Produkten erhalten möchten, müssen Sie sich jetzt beim Einrichten Ihres Kontos aktiv dafür anmelden.

Version 18.103.0020.411

Veröffentlicht am 24 Mai 2018 Dieses Update gilt für: GO 5200 Wi-Fi, GO 6200 Wi-Fi, GO 520 Wi-Fi, GO 620 Wi-Fi, Rider 500/550, GO Basic

  • Wenn Sie Mitteilungen von TomTom zu Neuigkeiten, Software-Updates und Produkten erhalten möchten, müssen Sie sich jetzt beim Einrichten Ihres Kontos aktiv dafür anmelden.

Version 17.302

Veröffentlicht am  1 Februar 2018 Dieses Update gilt für: GO 5200 Wi-Fi, GO 6200 Wi-Fi

  • Mit dieser Version wird ein Problem behoben, das in einigen Fällen zu einer schnelleren Entladung des Akkus führte.

Version 17.301

Veröffentlicht am 17 Januar 2018 Dieses Update gilt für: GO 6200 Wi-Fi, GO 5200 Wi-Fi, GO PROFESSIONAL 6200, GO PROFESSIONAL 6250

  • Fehlerbehebungen und Verbesserungen: Es wurden verschiedene Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen durchgeführt.

Version 17.3

Veröffentlicht am 23 Oktober 2017 Dieses Update gilt für: GO 40, GO 400, GO 500/510, GO 5100, GO 520 Wi-Fi, GO 520, GO 520 Wi-Fi, GO 5200 Wi-Fi, VIA 53, GO 60 / 61, GO 600, GO 6000, GO 610, GO 6100, GO 620 Wi-Fi, GO 6200 Wi-Fi, START 40, START 50, START 60, START 42, START 52, START 62, VIA 52, VIA 62, RIDER 40, RIDER 400, RIDER 400, RIDER 410, Trucker 500, Trucker 5000, Trucker 6000, GO PROFESSIONAL 520/TRUCKER 520 (For US), GO PROFESSIONAL 620/TRUCKER 620 (For US), GO PROFESSIONAL 6200, GO PROFESSIONAL 6250, Rider 42, Rider 420, Rider 450

  • MyDrive Sync:
    Ihr Gerät zeigt jetzt auch Stopps für Tracks an, die über MyDrive synchronisiert worden sind.
  • Meine Routen durchsuchen:
    Sie können Routen jetzt noch leichter finden, da Sie Ihre gespeicherten Routen nach Namen durchsuchen können.
  • Routenvorschau:
    Sie können jetzt für Routen, die von einer anderen als Ihrer aktuellen Position starten, eine Routenvorschau abspielen.
  • Sprachanweisung für Kreisverkehr:
    Auf der Grundlage Ihres Feedbacks haben wir die Sprachanweisungen für bevorstehende Kreisverkehre geändert.
  • Einige Fehlerbehebungen und andere Verbesserungen wurden umgesetzt.

Version 17.2

Veröffentlicht am 10 Juli 2017 Dieses Update gilt für: GO 40, GO 400, GO 50 / 51, GO 60 / 61, GO 500/510, GO 600, GO 610, GO 5000, GO 5100, GO 6000, GO 6100, START 40, START 50, START 60, START 42, START 52, START 62, VIA 52, VIA 62, RIDER 40, RIDER 400, RIDER 410, Trucker 500, Trucker 5000, Trucker 6000, GO 520 Wi-Fi, GO 620 Wi-Fi, GO 5200 Wi-Fi, GO 6200 Wi-Fi, VIA 53, GO PROFESSIONAL 520/TRUCKER 520 (For US), GO PROFESSIONAL 620/TRUCKER 620 (For US), GO PROFESSIONAL 6200, GO PROFESSIONAL 6250

Diese Software wird Ihnen in Phasen bereitgestellt. Das bedeutet, dass sie Ihnen möglicherweise erst in ein paar Tagen angeboten wird.

Dieses Update gilt für: GO 40, GO 50, GO 51, GO 60, GO 61, GO 400, GO 500, GO 510, GO 600, GO 610, GO 5000, GO 5100, GO 6000, GO 6100, START 40, START 50, START 60, START 42, START 52, START 62, VIA 52, VIA 62, RIDER 40, RIDER 400, RIDER 410, TRUCKER 500, TRUCKER 5000, TRUCKER 6000, GO 520, GO 620, GO 5200, GO 6200, VIA 53, GO PROFESSIONAL 520, GO PROFESSIONAL 620, GO PROFESSIONAL 6200, GO PROFESSIONAL 6250

  • Fehlerbehebungen und Verbesserungen: Es wurden verschiedene Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen durchgeführt.

Version 17.102.0026

Veröffentlicht am 22 Mai 2017 Dieses Update gilt für: GO 40, GO 400, GO 50 / 51, GO 500/510, GO 5000, GO 5100, GO 60 / 61, GO 600, GO 6000, GO 610, GO 6100, RIDER 40, RIDER 400, RIDER 410, Rider 42, Rider 420, Rider 450, START 40, START 42, START 50, START 52, START 60, START 62, Trucker 500, Trucker 5000, Trucker 6000, VIA 52, VIA 62, GO 520 Wi-Fi, GO 5200 Wi-Fi, GO 620 Wi-Fi, GO 6200 Wi-Fi, GO PROFESSIONAL 520/TRUCKER 520 (For US), GO PROFESSIONAL 620/TRUCKER 620 (For US), GO PROFESSIONAL 6200, GO PROFESSIONAL 6250

  • Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 12.074

Veröffentlicht am  2 Mai 2017 Dieses Update gilt für: GO LIVE 1000, GO LIVE 1005, GO LIVE 1050 / GO LIVE 2050, GO LIVE 820, GO LIVE 825, GO LIVE Camper & Caravan Edition, VIA LIVE 120, VIA LIVE 125, VIA LIVE 160, VIA LIVE 180, VIA 130 / 135

(This update is only available for LIVE devices)

  • This Software Update removes the requirement to login for access to TomTom LIVE services.
    You will still receive access to your active TomTom Traffic and TomTom Speed Camera Subscriptions as they are assigned directly to your device.

Version 17.1

Veröffentlicht am 25 April 2017 Dieses Update gilt für: GO 40, GO 50 / 51, GO 60 / 61, GO 400, GO 500/510, GO 600, GO 610, GO 5000, GO 5100, GO 6000, GO 6100, START 40, START 50, START 60, START 42, START 52, START 62, VIA 52, VIA 62, RIDER 40, RIDER 400, RIDER 410, Trucker 500, Trucker 5000, Trucker 6000, GO 520 Wi-Fi, GO 5200 Wi-Fi, GO 620 Wi-Fi, GO 6200 Wi-Fi

  • Benutzerdefinierte POIs anzeigen
    Personalisieren Sie Ihr Navi durch Installieren Ihrer eigenen Sonderziele und visualisieren Sie diese auf Ihrem TomTom-Gerät.
  • Meldetaste für Radarkameras
    Einen neuen Radarkamerastandort unterwegs durch einmaliges Tippen auf den Bildschirm melden. Tippen Sie zum Melden einfach auf das Radarkamera-Symbol neben dem Tacho am unteren Rand des Displays.
  • Fahrspurassistent
    Der Fahrspurassistent hat jetzt eine geteilte Ansicht für den optimalen Überblick an unübersichtlichen Kreuzungspunkten. Er zeigt Ihnen genau an, welche Fahrspur Sie nehmen müssen, damit Sie keine Abzweigung verpassen.
  • Weitere Verbesserungen:
    Ihr Gerät hat jetzt eine verbesserte Tastatur und eine besser funktionierende Hardware. 
  • Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 16.601

Veröffentlicht am  7 Februar 2017 Dieses Update gilt für: RIDER 40, RIDER 400, RIDER 410

  • Verkehrsmeldungen über bevorstehende Ereignisse auf Ihrer Route werden ihnen nun laut vorgelesen.
  • Der Gerätename wird jetzt im Info-Bildschirm angezeigt
  • Wir haben Verbesserungen an der Fahranweisungsanzeige oben in der Routenansicht vorgenommen.
  • Sicherheitsverbesserungen wurden umgesetzt.
  • Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen wurden umgesetzt.

Version 16.600

Veröffentlicht am  6 Februar 2017 Dieses Update gilt für: GO 40, GO 50 / 51, GO 60 / 61, GO 400, GO 500/510, GO 600, GO 610, GO 5000, GO 5100, GO 6000, GO 6100, START 40, START 50, START 60, START 42, START 52, START 62, VIA 52, VIA 62, RIDER 40, RIDER 400, RIDER 410, Trucker 500, Trucker 5000, Trucker 6000, GO 520 Wi-Fi, GO 5200 Wi-Fi, GO 620 Wi-Fi, GO 6200 Wi-Fi

  • Verkehrsmeldungen über bevorstehende Ereignisse auf Ihrer Route werden ihnen nun laut vorgelesen.
  • Der Gerätename wird jetzt im Info-Bildschirm angezeigt
  • Wir haben Verbesserungen an der Fahranweisungsanzeige oben in der Routenansicht vorgenommen.
  • Sicherheitsverbesserungen wurden umgesetzt.
  • Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen wurden umgesetzt.

Dieses Update gilt für: GO 520, GO 620, GO 5200, GO 6200

  • Verkehrsmeldungen über bevorstehende Ereignisse auf Ihrer Route werden ihnen nun laut vorgelesen.
  • Es wurden Verbesserungen an der Bildschrimhelligkeit bei Nacht vorgenommen. Sie können die Helligkeit jetzt niedriger einstellen.
  • Sie können jetzt mit einer SMS auf entgangene Anrufe antworten.
  • Sie können jetzt die Lautstärke für Anrufe ändern.
  • Sie können jetzt über eine SMS zurückrufen.
  • Entgangene Anrufe und eingehende Nachrichten verfügen jetzt über einen Zeitstempel.
  • Sicherheitsverbesserungen wurden umgesetzt.
  • Wir haben Verbesserungen an der Fahranweisungsanzeige oben in der Routenansicht vorgenommen.
  • Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen wurden umgesetzt.

Version 10.855

Veröffentlicht am  2 August 2016 Dieses Update gilt für: Mazda Navigation System NB1 LIVE

  • Wie haben Probleme in Bezug auf Radarkameras behoben.

Version 16.201

Veröffentlicht am  6 Juni 2016 Dieses Update gilt für: GO 40, GO 50 / 51, GO 60 / 61, START 40, START 50, START 60, GO 400, GO 500/510, GO 600, GO 610, GO 5100, GO 5000, GO 6000, GO 6100, RIDER 40, RIDER 400, RIDER 410, START 42, START 52, Trucker 500, Trucker 5000, Trucker 6000

TomTom TRUCKER: Verbesserte Routenplanung auf MyDrive

Wenn Sie MyDrive auf Ihrem Computer verwenden, können Sie nun LKW als Ihr Fahrzeugprofil auswählen, Ihre Fahrzeugabmessungen einstellen und dementsprechend eine Route planen. Danach können Sie die Route mit Ihrem TomTom TRUCKER synchronisieren.

TomTom RIDER: Verbesserte Routenplanung auf MyDrive

Wenn Sie MyDrive auf Ihrem Computer verwenden, können Sie nun bei der Planung einer Rundfahrt oder einer aufregenden Route von A nach B aus drei Stufen Hügelligkeit und Kurvenreichtum wählen. Diese Routen können als Fahrten gespeichert werden und können im RIDER mit Meine Routen synchronisiert werden, damit Sie die Route genau wie im Voraus geplant fahren können.

TomTom RIDER: Häufige Kontakte für ausgehende Anrufe

Ihr TomTom RIDER erkennt nun die am häufigsten gewählten Nummern aus Ihrerm Anrufverlauf. So können Sie diese ganz einfach auf Ihrem Gerät abrufen, indem Sie die Registerkarte Häufige Kontakte auf Ihrem Telefonmenü wählen.

MyDrive App: Traffic Checker

Sie können nun einen persönlichen Traffic Checker in Ihrer MyDrive Smartphone-App festlegen und erhalten einen personalisierten Bericht über Verzögerungen auf Ihrem Weg zwischen Heimatort und Arbeitsplatz.

MyDrive: Behobene Synchronisierungsfehler

Sollten Probleme mit MyDrive Sync und Ihrem Navigationsgerät auftreten, aktualisieren Sie Ihr Gerät mit der aktuellsten Softwareversion. Gehen Sie danach ins Hauptmenü ->TomTom-Dienste -> MyDrive und melden sich bei Ihrem TomTom-Konto an.

Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 16.102

Veröffentlicht am 17 Mai 2016 Dieses Update gilt für: GO 40, GO 50 / 51, GO 60 / 61, GO 400, GO 500/510, GO 600, GO 610, GO 5000, GO 5100, GO 6000, GO 6100, START 40, START 50, START 60, START 42, START 52, RIDER 40, RIDER 400, RIDER 410, Trucker 500, Trucker 5000, Trucker 6000

Problem gelöst: Navigation startet nicht

Wir haben Feedback erhalten, dass nach dem Drücken der Taste Fahren bei manchen Geräten die Navigation nicht erfolgreich gestartet werden konnte. Installieren Sie dieses Software-Update, um das Problem zu beheben. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Problem behoben: Warnungen vor Radarkameras werden nicht korrekt angezeigt

Wir haben Rückmeldungen erhalten, dass bei einigen Geräte Warnungen vor Radarkameras während der Fahrt nicht mehr richtig angezeigt werden. Installieren Sie dieses Software-Update, um das Problem zu beheben. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Version 16.101

Veröffentlicht am  5 April 2016 Dieses Update gilt für: GO 40, GO 400, GO 50 / 51, GO 500/510, GO 5000, GO 5100, GO 60 / 61, GO 600, GO 610, GO 6100, START 40, START 50, START 60, GO 6000

MyDrive-App: Verbesserte Routenplanung

MyDrive auf Ihrem Smartphone kann nun von einem beliebigen Ausgangspunkt aus eine Route planen. Tippen Sie im App-Menü auf Eine Route planen und wählen Sie den Ausgangspunkt sowie das Ziel aus.

Lautstärke Fehler behoben

Wir haben einen Fehler behoben wobei die Lautstärke im Gerät selbstständig manchmal lauter und manchmal leiser wurde bei der Navigationsansage.

Routen als Tracks aufzeichnen

Sie können nun Ihre Routen aufzeichnen, während Sie diese fahren, indem Sie im Hauptmenü auf Aufzeichnen tippen. Aufgezeichnete Routen werden im Ordner Meine Routen gespeichert und können für zukünftige Fahrten ausgewählt werden. Wenn Sie aufgezeichnete Routen fahren, werden Ihnen keine schnelleren Alternativen angeboten. Diese Funktion soll Ihnen dabei helfen, exakt dieselbe Route zu fahren, die Sie aufgezeichnet haben.

Aufgezeichnete Routen können per Speicherkarte von Ihrem Gerät exportiert werden.

Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 16.101

Veröffentlicht am  5 April 2016 Dieses Update gilt für: RIDER 40, RIDER 400

Freisprechen per Bluetooth

Von nun an können Sie mit Ihrem Smartphone in der Tasche nicht nur Anrufe annehmen, sondern auch tätigen. Das TomTom Rider lässt sich per Bluetooth® mit Ihrem Telefon verbinden. So können Sie während der Fahrt mit Ihrem Motorrad per Freisprechfunktion telefonieren.

MyDrive-App: Verbesserte Routenplanung

MyDrive auf Ihrem Smartphone kann nun von einem beliebigen Ausgangspunkt aus eine Route planen. Tippen Sie im App-Menü auf Eine Route planen und wählen Sie den Ausgangspunkt sowie das Ziel aus.

Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 15.600

Veröffentlicht am 19 Januar 2016 Dieses Update gilt für: GO 40, GO 50 / 51, GO 60 / 61, GO 400, GO 500/510, GO 600, GO 510, GO 610, GO 5000, GO 6000, GO 5100, GO 6100, START 40, START 50, START 60, RIDER 40, RIDER 400

Festlegen von Telefonkontakten als Ziel mit der MyDrive-App (nur GO)

Über das Menü der MyDrive-App auf Ihrem Telefon können Sie Adressen von Kontakten nun schnell und einfach als Ziel festlegen. Tippen Sie im Menü auf Kontakte, wählen Sie den gewünschten Kontakt aus und tippen Sie dann auf An Gerät senden. Ihr TomTom-Gerät empfängt das Ziel und plant eine entsprechende Route.

Schnelle Planung von Fahrten mit MyDrive auf Ihrem Computer (nur GO)

Verwenden Sie MyDrive auf Ihrem Computer, um ganz einfach eine Route mit mehreren Stopps zu planen. Planen Sie eine Route und fügen Sie anschließend Stopps hinzu. Wählen Sie An Gerät senden aus. Ihr TomTom-Gerät empfängt das Ziel und alle Stopps auf der Route in der Reihenfolge, die Sie in MyDrive geplant haben.

Vermeiden eines bestimmten Verkehrsstaus (nur GO)

Wenn Sie auf Ihrer Route einen bestimmten Verkehrsstau vermeiden möchten, können Sie nun das Symbol für bevorstehende Verkehrsstaus in der Routenleiste auswählen und auf Vermeiden tippen. Ihr Gerät plant dann eine alternative Route, um den Verkehrsstau zu umfahren. Hinweis: Manchmal ist der Weg durch den Verkehr immer noch die schnellstmögliche Route.  

Vermeiden eines bestimmten Mautbereichs oder einer bestimmten Fährverbindung

Jeder Mautbereich und jede Fährverbindung auf Ihrer geplanten Route wird nun als Symbol in der Routenleiste angezeigt. Wählen Sie das Symbol aus, um Optionen zur Vermeidung von Mautbereichen oder Fährverbindungen zu erhalten. Alternativ können Sie auch einstellen, dass Mautbereiche und Fährverbindungen bei der Planung von Routen immer vermieden werden sollen. Dies können Sie unter Routenplanung im Einstellungsmenü festlegen.

Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 15.500

Veröffentlicht am 26 November 2015 Dieses Update gilt für: GO 40, GO 400, GO 50 / 51, GO 500/510, GO 5000, GO 60 / 61, GO 600, GO 6000, GO 5100, GO 6100, START 40, START 50, START 60

Verbesserte Ankunftsmeldung

Ihr Gerät teilt Ihnen jetzt deutlich die vollständige Adresse und Hausnummer mit, wenn Sie kurz davor sind, Ihr Ziel zu erreichen. Die verbesserte Ankunftsmeldung wird Ihnen auf dem Display angezeigt und über die Lautsprecher des Geräts vorgelesen.

Importieren von GPS-Tracks mit MyDrive (Dateien im GPX-Format)

Sie können MyDrive jetzt auf Ihrem Computer verwenden, um GPS-Track-Dateien auf Ihrem TomTom-Gerät zu importieren. (unterstütztes Dateiformat: .GPX) Wählen Sie nach der Anmeldung bei MyDrive im Menü auf der linken Seite Meine Routen und anschließend GPX-Datei importieren aus. Die Tracks werden an Ihr Gerät gesendet und im Menü „Meine Routen“ gespeichert, in dem Sie sie als aktive Route auswählen können. Ihr Gerät wird Sie genau entlang des GPS-Tracks leiten und keine andere Route zu Ihrem endgültigen Ziel vorschlagen, selbst wenn eine schnellere alternative Route verfügbar ist. Besuchen Sie mydrive.tomtom.com, um diese neue Funktion zu testen.

Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 15.500

Veröffentlicht am 26 November 2015 Dieses Update gilt für: RIDER 40, RIDER 400

Importieren von Tracks mit MyDrive

Sie können jetzt GPX-Dateien von MyDrive an Ihr TomTom RIDER senden. Dadurch können Sie Tracks an Ihr Gerät senden, auch wenn Sie es gerade nicht dabei haben. Die Dateien werden auf Ihr TomTom RIDER importiert, sobald Sie mit Ihrem Smartphone eine Verbindung hergestellt haben und bei MyDrive angemeldet sind. Ihre Tracks erscheinen im Ordner „Meine Routen“

Bluetooth-Dateifreigabe

Sie können jetzt Ihre GPX- und ITN-Routen über Bluetooth® zwischen RIDER 40/400-Geräten und Android-Smartphones teilen.
Hinweis: Einige Android-Telefone unterstützen keine Bluetooth®-Dateifreigabe von GPX- und ITN-Dateien, wenn dabei keine Bluetooth®-Dateifreigabe-App verwendet wird. Diese Apps sind im Google Play Store erhältlich.

Verbesserte Ankunftsmeldung

Ihr Gerät teilt Ihnen jetzt deutlich die vollständige Adresse und Hausnummer mit, wenn Sie kurz davor sind, Ihr Ziel zu erreichen. Die verbesserte Ankunftsbenachrichtigung wird auf dem Display angezeigt und vorgelesen.

Andere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 11.804

Veröffentlicht am 27 Oktober 2015 Dieses Update gilt für: Blue&Me TomTom 2, Blue&Me TomTom 2 (LIVE)

  • Mit dieser Veröffentlichung wird ein Fehler behoben, durch den die Informationsfreigabe und LIVE Services deaktiviert wurden. Die Option zur Reaktivierung der Informationsfreigabe und LIVE Services wurde dadurch ebenfalls nicht mehr im Menü angezeigt.
  • Mit dieser Veröffentlichung wird ein Fehler behoben, durch den Straßenabschnitte nicht in der Karte angezeigt wurden.

Version 15.401

Veröffentlicht am  4 September 2015 Dieses Update gilt für: GO 40, GO 400, GO 50 / 51, GO 500/510, GO 5000, GO 60 / 61, GO 600, GO 6000, GO 5100, GO 6100, START 40, START 50, START 60

Einführung der Zielvorhersage

Sparen Sie Zeit im Auto und starten Sie die Navigation zu Ihren Lieblingsorten, ohne Ihr Navigationsgerät auch nur berühren zu müssen. Ihr TomTom GO kann jetzt Ihre täglichen Fahrgewohnheiten zu gespeicherten Lieblingsorten lernen und Ziele vorhersagen, wenn Sie das Gerät aus dem Ruhemodus aktivieren, z. B. wenn Sie morgens zum Arbeitsort fahren.

Bevor Sie die erste Vorhersage erhalten können, muss das Gerät Ihre Gewohnheiten erst eine Zeit lang kennenlernen. Je regelmäßiger Sie mit Ihrem TomTom GO fahren, desto schneller erhalten Sie Vorhersagen und desto genauer sind diese. Wenn Sie diese neue Funktion ausprobieren möchten, aktivieren Sie sie jederzeit unter Einstellungen -> Routenplanung -> Vorgeschlagene Ziele

Zusätzliche 3 Monate lang Radarkamera-Updates kostenlos!

Radarkamerastandorte ändern sich ständig. Da wir unserer Community ein optimales Fahrerlebnis ermöglichen möchten, halten wir Sie über Standorte von Radarkameras immer auf dem neuesten Stand.

Wenn Sie bereits Lebenslang Radarkameras verwenden, können Sie auch weiterhin von den Updates profitieren. Wenn Sie eine Testversion oder ein bezahltes Abonnement für Radarkameras haben, verlängern wir Ihre Radarkamera-Updates um weitere 3 Monate – völlig kostenlos. Sie müssen nur die neueste Software installieren.

Teil meiner Route vermeiden

Sie können jetzt bei Bedarf spezifische Abschnitte auf Ihrer Route vermeiden. Über Aktuelle Route -> Teil meiner Route vermeiden und die Auswahl eines der Routenabschnitte können Sie diese Funktion nutzen. Die Route wird dann unter Ausschluss dieses spezifischen Abschnitts neu berechnet. Wenn Sie mehrere Abschnitte auf Ihrer Route vermeiden wollen, müssen Sie die oben genannten Schritte einfach wiederholen.

Vorschau spezifischer Abschnitte auf Ihrer Route

Sie können genau wissen, wohin Sie Ihr Gerät führt. Wenn Sie zu Aktuelle Route -> Anweisungen anzeigen gehen, können Sie jetzt jede einzelne Anweisung auswählen und eine Vorschau dieses bestimmten Abschnitts der Route auf der Karte anzeigen.

Auswahl einer schnelleren alternativen Route durch Lenken (nur GO)

Wenn Sie sich einer schnelleren alternativen Route nähern, erhalten Sie nun eine zusätzliche Warnung in der Routenleiste. Die alternative Route wird gut sichtbar in der Routen- und Kartenansicht angezeigt. Sie müssen in der Routenleiste nicht mehr auf Ja tippen, um die schnellere Route zu übernehmen. Lenken Sie einfach in die vorgeschlagene Richtung der alternativen Route, wenn Sie sich dieser nähern. Ihre Gerät wählt sie dann aus. 

Neuer Sprachbefehl: „Alternative suchen“ (nur GO)

Sagen Sie „Alternative suchen“ und Ihr TomTom GO plant sofort zwei alternative Routen zu Ihrem aktuellen Ziel und zeigt diese an. Die Sprachsteuerung muss in den Einstellungen aktiviert sein.

Neue Sprache für Benutzeroberfläche: Russisch

Ihr TomTom-Gerät unterstützt nun auch Russisch. Sie können die Sprache unter Einstellungen -> Sprache und Einheiten auswählen.

Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 15.401

Veröffentlicht am  4 September 2015 Dieses Update gilt für: RIDER 40, RIDER 400

Route von hier starten

Mithilfe einer importierten ITN-Route können Sie jetzt eine Reiseroute von jedem beliebigen Stopp auf Ihrer Route aus starten, indem Sie einfach auf Von hier starten tippen.

Zum Start oder nächstgelegenen Punkt auf einem Track fahren

Wenn Sie eine GPX-Route importieren, können Sie jetzt eine Route zum Ausgangspunkt Ihres Tracks bzw. zum nächstgelegenen Punkt auf dem Track planen.

Nächsten Wegpunkt überspringen

Sie können jetzt über das Menü „Aktuelle Route“ den nächsten Wegpunkt auf Ihrer Route überspringen.

Verbesserte Menüerkennung

Wenn Sie auf Ihrem TomTom Rider keine Route geplant haben, lässt sich die Menü-Taste leichter finden.

Einführung der Zielvorhersage

Sparen Sie Zeit und starten Sie die Navigation zu Ihren Lieblingsorten, ohne Ihr Navigationsgerät auch nur berühren zu müssen. Ihr TomTom Rider kann jetzt Ihre täglichen Fahrgewohnheiten zu gespeicherten Lieblingsorten lernen und Ziele vorhersagen, wenn Sie das Gerät aus dem Ruhemodus aktivieren, z. B. wenn Sie morgens zum Arbeitsort fahren.

Bevor Sie die erste Vorhersage erhalten können, muss das Gerät Ihre Gewohnheiten erst eine Zeit lang kennenlernen. Je regelmäßiger Sie mit Ihrem TomTom GO fahren, desto schneller erhalten Sie Vorhersagen und desto genauer sind diese. Wenn Sie diese neue Funktion ausprobieren möchten, aktivieren Sie sie jederzeit unter Einstellungen -> Routenplanung -> Vorgeschlagene Ziele .

Zusätzliche 3 Monate lang Radarkamera-Updates kostenlos!

Radarkamerastandorte ändern sich ständig. Da wir unserer Community ein optimales Fahrerlebnis ermöglichen möchten, halten wir Sie über Standorte von Radarkameras immer auf dem neuesten Stand.

Wenn Sie bereits Lebenslang Radarkameras verwenden, können Sie auch weiterhin von den Updates profitieren. Wenn Sie eine Testversion oder ein bezahltes Abonnement für Radarkameras haben, verlängern wir Ihre Radarkamera-Updates um weitere 3 Monate – völlig kostenlos. Sie müssen nur die neueste Software installieren.

Teil meiner Route vermeiden

Sie können jetzt bei Bedarf spezifische Abschnitte auf Ihrer Route vermeiden. Über Aktuelle Route -> Teil meiner Route vermeiden und die Auswahl eines der Routenabschnitte können Sie diese Funktion nutzen. Die Route wird dann unter Ausschluss dieses spezifischen Abschnitts neu berechnet. Wenn Sie mehrere Abschnitte auf Ihrer Route vermeiden wollen, müssen Sie die oben genannten Schritte einfach wiederholen.

Vorschau spezifischer Abschnitte auf Ihrer Route

Sie können genau wissen, wohin Sie Ihr Gerät führt. Wenn Sie zu Aktuelle Route -> Anweisungen anzeigen gehen, können Sie jetzt jede einzelne Anweisung auswählen und eine Vorschau dieses bestimmten Abschnitts der Route auf der Karte anzeigen.

Auswahl einer schnelleren alternativen Route durch Lenken

Wenn Sie sich einer schnelleren alternativen Route nähern, erhalten Sie nun eine zusätzliche Warnung in der Routenleiste. Die alternative Route wird gut sichtbar in der Routen- und Kartenansicht angezeigt. Sie müssen in der Routenleiste nicht mehr auf Ja tippen, um die schnellere Route zu übernehmen. Lenken Sie einfach in die vorgeschlagene Richtung der alternativen Route, wenn Sie sich dieser nähern. Ihre Gerät wählt sie dann aus. 

Neue Sprache für Benutzeroberfläche: Russisch

Ihr TomTom-Gerät unterstützt nun auch Russisch. Sie können die Sprache unter Einstellungen -> Sprache und Einheiten auswählen.

Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 15.302

Veröffentlicht am  3 Juli 2015 Dieses Update gilt für: RIDER 40, RIDER 400

Track von aktueller Position starten

Beim Öffnen eines Tracks navigiert Ihr Rider jetzt zum am nächsten gelegenen Punkt auf dem Track, anstatt Sie zum Beginn des Tracks zu leiten. Es folgt anschließend dem Track bis zum Ende.

Einfacher Routen-Upload

Sie können Ihr TomTom Rider jetzt per USB-Kabel mit Ihrem Computer verbinden und Ihre Routendateien dann mithilfe eines Datei-Explorer-Programms in Ihren Gerätespeicher ziehen oder sie von dort aus übertragen.

Bildschirmdrehung sperren

Sie können die gewünschte Ausrichtung des Rider-Bildschirms jetzt im Einstellungsmenü sperren, damit die Ansicht Ihres Riders beim Drehen des Geräts nicht mehr gedreht wird.

Letzte Ziele und Meine Orte in den Suchergebnissen

Ab sofort werden Ihre letzten Ziele und gespeicherten Orte in den Suchergebnissen aufgeführt.

Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 15.300

Veröffentlicht am 29 Juni 2015 Dieses Update gilt für: GO 40, GO 50 / 51, GO 60 / 61, GO 400, GO 500/510, GO 600, GO 5000, GO 6000, GO 510, GO 610, GO 5100, GO 6100, START 40, START 50, START 60

Letzte Ziele und Meine Orte in den Suchergebnissen

Ab sofort werden Ihre letzten Ziele und gespeicherten Orte in den Suchergebnissen aufgeführt.

TomTom Traffic – Ländererweiterung (nur GO)

Ab sofort sind Updates zu Echtzeitverkehrsinformationen in Griechenland und Ungarn verfügbar. Das Gerät muss mit den TomTom-Diensten verbunden sein.

Berichte zu Kartenkorrekturen können kabellos übermittelt werden (nur GO)

Sie müssen das Gerät nicht mehr mit einem Computer verbinden, um Kartenkorrekturen zu übermitteln. Die Berichte werden kabellos übermittelt, während Ihr Gerät mit TomTom verbunden ist. Somit wird sichergestellt, dass TomTom die Korrekturen so schnell wie möglich verwenden kann, um die Karten und Dienste für alle Benutzer zu verbessern.

Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 15.202

Veröffentlicht am 21 Mai 2015 Dieses Update gilt für: GO 40, GO 50 / 51, GO 60 / 61, GO 400, GO 500/510, GO 600, GO 5000, GO 6000, START 40, START 50, START 60, GO 510, GO 5100, GO 610, GO 6100

Einführung neuer MyDrive-Funktionen

Sie können jetzt ein Smartphone, Tablet oder einen PC nutzen, um Echtzeit-Verkehrsinformationen zu erhalten, Routen zu planen und Ziele an Ihr TomTom GO zu senden. Besuchen Sie mydrive.tomtom.com, um mehr zu erfahren und die neue Funktionen zu testen

Alle Änderungen, die Sie in MyDrive an Ihren Zielorten oder Favoriten vornehmen, werden sofort an Ihr TomTom-Gerät gesendet. Dazu müssen Sie auf Ihrem Gerät und in MyDrive mit demselben Konto angemeldet sein.*

Importieren von Community-Sonderzielen (POI) auf Ihr TomTom-Gerät

Wir sind Ihren zahlreichen Anfragen für diese Funktion gefolgt. Sie können MyDrive jetzt auf Ihrem Computer verwenden, um POI-Dateien im .ov2-Format an Ihr TomTom-Gerät zu senden. Gehen Sie auf der MyDrive-Webseite zur Registerkarte Meine Orte, wechseln Sie von Favoriten zu POI-Dateien und wählen Sie POI-Datei importieren aus. Sie können über „Meine Orte“ auf Ihrem TomTom-Gerät auf Ihre importierten Dateien zugreifen.*

Navigieren Sie direkt vom Menü aus nach Hause und zur Arbeit

Der Heimatort und der Arbeitsort sind jetzt immer über das Hauptmenü verfügbar. So können Sie schneller mit der Navigation zu diesen häufigen Zielen starten. Gehen Sie zu Meine Orte, um „Heimatort“ und „Arbeitsort“ einzurichten.

Ordnen Sie das Menü nach Belieben neu

Tippen Sie auf ein Symbol im Menü und halten Sie es 2 Sekunden lang gedrückt, um das Menü neu zu sortieren. Sie können anschließend auf die Pfeile drücken, um das ausgewählte Symbol im Menü nach links oder rechts zu verschieben. 

Speak & Go: Wählen Sie Ihren individuellen Aktivierungssatz

Wählen Sie Ihren persönlichen Befehl, um Speak & Go zu aktivieren und die Sprachsteuerung zu verwenden. Um Ihren Aktivierungssatz auszuwählen, gehen Sie im Hauptmenü zu Einstellungen und wählen Sie Sprachsteuerung aus.

Andere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Es wurden verschiedene Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen durchgeführt.


* Ihr TomTom GO muss mit dem Internet verbunden sein, um Informationen mit MyDrive austauschen zu können. Weitere Details sowie Informationen zur Kompatibilität finden Sie unter tomtom.com/connect. TomTom START-Benutzer müssen ihr Gerät über USB an den Computer anschließen, um MyDrive-Informationen auf das Navigationsgerät zu übertragen.

Version 15.204

Veröffentlicht am 21 Mai 2015 Dieses Update gilt für: RIDER 40, RIDER 400

Anrufe über die Freisprecheinrichtung empfangen

Mit Ihrem kompatiblen Bluetooth-Headset können Sie Ihr TomTom Rider jetzt zum sicheren Freisprechen verwenden. Informationen zur Headset-Kompatibilität finden Sie in der FAQ: Welches Headset ist mit meinem TomTom Rider kompatibel?

Importieren von Community-Sonderzielen (POI) auf Ihr TomTom-Gerät

Wir sind Ihren zahlreichen Anfragen für diese Funktion gefolgt. Sie können MyDrive jetzt auf Ihrem Computer verwenden, um POI-Dateien im .ov2-Format an Ihr TomTom-Gerät zu senden. Gehen Sie auf der MyDrive-Webseite zur Registerkarte Meine Orte, wechseln Sie von Favoriten zu POI-Dateien und wählen Sie POI-Datei importieren aus. Sie können über „Meine Orte“ auf Ihrem TomTom-Gerät auf Ihre importierten Dateien zugreifen.*

Ordnen Sie das Menü nach Belieben neu

Tippen Sie auf ein Symbol im Menü und halten Sie es 2 Sekunden lang gedrückt, um das Menü neu zu sortieren. Sie können anschließend auf die Pfeile drücken, um das ausgewählte Symbol im Menü nach links oder rechts zu verschieben. 

Navigieren Sie direkt vom Menü aus nach Hause und zur Arbeit

Der Heimatort und der Arbeitsort sind jetzt immer über das Hauptmenü verfügbar. So können Sie schneller mit der Navigation zu diesen häufigen Zielen starten. Gehen Sie zu Meine Orte, um „Heimatort“ und „Arbeitsort“ einzurichten.

Spannende Tour zu einem Favoriten oder einem anderen Ort planen

Sie können jetzt eine spannende Tour zu einem Ihrer Lieblingsorte planen. Wählen Sie dazu im Hauptmenü „Spannende Tour planen“ aus, wählen Sie anschließend den Ort, den die Tour beinhalten soll, und dann „Hinzufügen“.
Ihr Rider berechnet dann eine spannende Rundfahrt, die Ihre ausgewählten Lieblingsorte beinhaltet.

Verbesserte Zoom-Steuerung

Wir haben das Rider mit vergrößerten Zoom-Tasten ausgestattet, sodass Sie die Zoom-Stufe auch mit Handschuhen einfach ändern können.

Andere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Es wurden verschiedene Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen durchgeführt.

Version 14.600

Veröffentlicht am  8 Januar 2015 Dieses Update gilt für: GO 40, GO 50 / 51, GO 60 / 61, GO 400, GO 500/510, GO 600, GO 5000, GO 6000, START 40, START 50, START 60

Liste mit Navigationsanweisungen anzeigen
Lassen Sie sich eine Liste mit Turn-by-turn-Anweisungen für Ihre geplante Route anzeigen. Wählen Sie im Hauptmenü Aktuelle Route und anschließend Anweisungen anzeigen aus.

Standard geändert zu „Nächste Abbiegung vergrößern“
Im Einstellungsmenü wurde die Standardeinstellung für „Automatischer Zoom“ zu Nächste Abbiegung vergrößern geändert.

Umgestaltung des Einstellungsmenüs „Erscheinungsbild“
Das Layout des Erscheinungs­bild-Bildschirms im Einstellungsmenü wurde verbessert.

Community-POIs in der Entwicklung und bald verfügbar ...

Andere Fehlerbehebungen und Verbesserungen
Es wurden verschiedene Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen durchgeführt.

Version 14.500

Veröffentlicht am 30 Oktober 2014 Dieses Update gilt für: GO 40, GO 50 / 51, GO 60 / 61, GO 400, GO 5000, GO 500/510, GO 600, START 40, START 50, START 60, GO 6000

Vermeidung gesperrter Straßen

Sie können nun gesperrte Straßen auf geplanten Routen vermeiden.
Eine gesperrte Straße können Sie anhand einer der folgenden Möglichkeiten vermeiden:

  • Wählen Sie die Geschwindigkeitsanzeige unten auf dem Bildschirm aus, um das Pop-up-Menü zu öffnen. Die Geschwindigkeitsanzeige wird erst angezeigt, wenn Sie sich auf Ihrer Route befinden.
  • Wählen Sie das Symbol für die aktuelle Position auf Ihrer Route aus, um das Pop-up-Menü zu öffnen.
  • Öffnen Sie das Menü für die aktuelle Route im Hauptmenü.

Wählen Sie „Gesperrte Straßen vermeiden“ aus, um gesperrte Straßen auf Ihrer Route zu vermeiden.

Aktuelle Zeit

Lassen Sie sich die aktuelle Zeit unten in der Routenleiste der Routenansicht anzeigen. Um die aktuelle Zeit ein- oder auszublenden, wählen Sie im Einstellungsmenü „Erscheinungsbild“ aus. Scrollen Sie nach unten bis zur Option „Aktuelle Zeit anzeigen“.

Tankstellen und Parkplätze in der Routenansicht

Sie können ab sofort Tankstellen und Parkplätze, die in der Routenleiste angezeigt werden, auch entlang Ihrer Route in der Routenansicht sehen. So können Sie das beste Sonderziel für Ihre aktuelle Position auswählen.

Andere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

  • Verbesserte GPRS-Datenverbindung
    Mit diesem Software-Update erhalten Sie die beste Leistung von Ihren TomTom-Diensten auf Always Connected-Geräten.
  • Töne bei Displayberührung
    Wählen Sie aus, ob Sie ein „Klick“-Geräusch hören möchten, wenn Sie den Touchscreen Ihres Geräts nutzen.
    Sie können die Töne für Displayberührungen unter „Töne und Warnungen“ im Einstellungsmenü aktivieren oder deaktivieren.

  • Weitere Befehle für die Sprachsteuerung
    Verwenden Sie diese neuen Befehle für die Sprachsteuerung, um Ihr Navigationsgerät zu steuern:
    • Fragen Sie nach der erwarteten Ankunftszeit.
    • Fragen Sie nach Informationen zum nächsten Abbiegen, damit die letzte Anweisung für Sie wiederholt wird.
    • Bitten Sie darum, den Ton auszuschalten.

  • Zeitersparnis durch Sprachinformationen
    Erhalten Sie eine Sprachnachricht, wenn TomTom Traffic eine schnellere Route findet.

  • Verbesserungen für das Menü „Aktuelle Route“
    „Auf dieser Route vermeiden“ heißt jetzt „Mautstraßen und mehr vermeiden“, damit die Funktion einfacher verständlich ist.

Version 10.854

Veröffentlicht am 14 Oktober 2014 Dieses Update gilt für: Mazda Navigation System NB1 Mazda Navigation, Mazda Navigation System NB1 LIVE

  • Mit dieser Veröffentlichung wird ein Problem behoben, bei dem Verkehrsinformationen nach der Grenzüberschreitung unter Umständen unterbrochen wurden.
  • Mit dieser Veröffentlichung wird ein Fehler in der Kartenpositions-Software behoben, durch den das Gerät neu gestartet wurde.
  • Mit dieser Veröffentlichung wird ein Fehler behoben, durch den sich die Karte drehte.
  • Mit dieser Veröffentlichung wird ein Fehler behoben, der es ermöglichte, inkompatible Sprachsynthesestimmen über TomTom HOME herunterzuladen.
  • Das System ist jetzt stabiler, falls die POI-Datei „ov2“ beschädigt werden sollte.
  • Das System ist jetzt stabiler, falls die Datei „packedephemeris.ee“ beschädigt werden sollte.
  • Das System ist jetzt stabiler, falls die Disk-Image-Datei „ext3“ beschädigt werden sollte.

Version 13.060

Veröffentlicht am  2 September 2014 Dieses Update gilt für: GO 40, GO 400, GO 50 / 51, GO 500/510, GO 5000, GO 60 / 61, GO 600, GO 6000, START 40, START 50, START 60

Text- und Tastengröße anpassen

Sie können auf GO 6000-, GO 600- und GO 60-Geräten jetzt aus drei verschiedenen Text- und Tastengrößen auswählen.

Um eine andere Text- oder Tastengröße auszuwählen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen und dann Erscheinungsbild.
  2. Wählen Sie Text- und Tastengröße.
  3. Ziehen Sie den Schieberegler zu Klein, Mittel oder Groß.
  4. Wählen Sie Anwenden.

Andere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

  • Verbessertes Verschieben von Menüs und Karten
    Verwenden Sie die Tasten für eine einfachere Navigation durch Menüs oder Karten auf resistiven Touchscreens (START 60, START 50, START 40, GO 60, GO 50 und GO 40).

  • Standortmarkierung per Stimme
    Markieren Sie Standorte per Sprachbefehl. Dies ist nur auf Geräten mit Speak & Go-Funktion möglich.

  • Warnung für Abbiegung in drei Kilometern
    Erhalten Sie drei Kilometer vor der nächsten Ausfahrt oder Abbiegung gesprochene Warnungen.

  • Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 13.057

Veröffentlicht am 27 Juni 2014 Dieses Update gilt für: GO 40, GO 400, GO 50 / 51, GO 500/510, GO 5000, GO 60 / 61, GO 600, GO 6000, START 40, START 50, START 60

Neue Kartenfarben

Optimieren Sie Ihr Navigationserlebnis mit neuen Kartenfarben – diese sind heller und kontrastreicher.

Verbesserungen an der Sprachsteuerung

Bei Geräten mit Sprachsteuerung wird mit dieser Veröffentlichung die Leistung der Sprachsteuerung verbessert. Es werden dadurch zudem mehr Sprachen für die Sprachsteuerung verfügbar.

Die Sprachsteuerung ist jetzt auf Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Englisch (GB), Finnisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Spanisch, Schwedisch und Türkisch verfügbar.

Hinweis: Der Aktivierungssatz ist nach diesem Software-Update standardmäßig deaktiviert. Sie können den Aktivierungssatz im Einstellungsmenü aktivieren bzw. deaktivieren.

Schnellzugriffsmenü

Tippen Sie auf die Geschwindigkeitsanzeige oder das Symbol für Ihre aktuelle Position, um das Schnellzugriffsmenü zu öffnen. Das Schnellzugriffsmenü bietet Ihnen folgende Möglichkeiten:

  • Radarkamera melden
  • Änderungen am Tempolimit vornehmen
  • Markieren Sie einen Standort, um auf der Karte eine Stecknadel zu positionieren und den Standort Ihren Orten hinzuzufügen.

Änderungen an der Karte teilen

Sie können Änderungen an der Karte jetzt mit der TomTom Map Share-Community teilen. Sobald wir einige Änderungen geprüft haben, können Sie die Änderungen aus der Map Share-Community herunterladen und auf Ihrer Karte installieren.

Sie haben zwei Möglichkeiten, um eine Änderung an der Karte zu melden:

  • Wählen Sie einen Standort auf der Karte aus und erstellen Sie sofort eine Aktualisierungsmeldung.
  • Markieren Sie einen Standort und erstellen Sie zu einem späteren Zeitpunkt eine Aktualisierungsmeldung.

Um Ihre Kartenaktualisierungsmeldungen an TomTom senden zu können, müssen Sie Ihr Navigationsgerät mit einem Computer verbinden und MyDrive verwenden.

Alle von TomTom-Navigationsgerätenutzen gemeldeten Kartenaktualisierungen werden von TomTom geprüft. Die geprüften Änderungen werden als Teil des nächsten Karten-Updates – in der Regel innerhalb von zwei Wochen – an Ihr eigenes Gerät zurückgesendet.

Zusätzliche POI-Informationen

Sie können jetzt mehr Informationen zu einem Sonderziel auf dem Display anzeigen, zum Beispiel die Art des Restaurants, eine Telefonnummer oder die Größe eines Parkplatzes.

Um mehr Informationen zu einem Sonderziel anzuzeigen, wählen Sie das Sonderziel auf der Karte aus und wählen Sie dann die Taste des Pop-up-Menüs. Wählen Sie im Pop-up-Menü Weitere Informationen aus.

Dynamische Routenleiste

Sie können jetzt auswählen, ob Sie in der Routenansicht eine breitere Routenleiste anzeigen möchten. In der breiteren Routenleiste werden Ausfahrtinformationen, öffentliche Einrichtungen, zusätzliche Informationen zu Tankstellen, Rastplätzen und vieles mehr angezeigt.

Um die Routenleiste breiter anzuzeigen, ändern Sie die Einstellung für Routeninformationen. Befolgen Sie diese Schritte:

  • Wählen Sie im Hauptmenü das Einstellungsmenü aus.
  • Wählen Sie Erscheinungsbild aus.
  • Wählen Sie Routeninformationen aus.
  • Wählen Sie Großes Fenster anzeigen, wenn möglich aus.

Onlinesuche

Auf allen GO 5000/6000-Geräten sowie auf GO 40/50/60/500/600-Geräten mit Smartphone Connected ermöglicht Ihnen die Schnellsuche jetzt auch die Onlinesuche. Über eine neue Online-Suchtaste können Sie jetzt mithilfe von TomTom Places suchen.

Gehen Sie zum Suchen online wie folgt vor:

  • Suchen Sie über Suchen im Hauptmenü nach einem Sonderziel.
    Die Suchergebnisse werden in zwei Spalten angezeigt.
  • Wählen Sie Places online suchen aus.
  • Verwenden Sie die Tastatur, um den Namen des Sonderziels einzugeben, nach dem Sie suchen, und drücken Sie dann die Suchtaste auf der Tastatur.
    Die Suchergebnisse werden in einer Spalte angezeigt.
  • Wählen Sie ein bestimmtes Sonderziel aus der Liste aus.
    Das Ziel wird auf der Karte angezeigt.

Planung alternativer Routen

Nach der üblichen Routenplanung können Sie über ein Pop-up-Menü in der Kartenansicht nun auch alternative Routen anfordern. Es werden bis zu drei alternative Routen in der Kartenansicht angezeigt.
Für jede alternative Route wird der Unterschied bei der Reisezeit in einem Ballon angezeigt.

Gehen Sie zum Suchen einer alternativen Route wie folgt vor:

  • Planen Sie wie gewohnt eine Route.
  • Wählen Sie in der Kartenansicht die Route aus.
  • Wählen Sie die Pop-up-Menütaste, um das Menü zu öffnen.
  • Wählen Sie Alternative Route und dann Alternative suchen aus.
    Es werden bis zu drei alternative Routen in der Kartenansicht angezeigt. Für jede alternative Route wird der Unterschied bei der Reisezeit in einem Ballon angezeigt.
  • Wählen Sie Ihre gewünschte Route aus, indem Sie einmal auf den entsprechenden Ballon tippen.
  • Wählen Sie Los geht's aus.
  • Die Routenführung zu Ihrem Ziel startet. Sobald Sie mit der Fahrt beginnen, wird automatisch die Routenansicht angezeigt.

Akzentfarben

Sie können die Anzeige Ihres Navigationsgeräts jetzt mit verschiedenen Farbschemen an Ihre Vorstellungen anpassen.

Gehen Sie zum Ändern eines Themas wie folgt vor:

  • Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen und dann Erscheinungsbild.
  • Wählen Sie Thema ändern aus, um die für Menüs, Tasten und Symbole auf Ihrem Navigationsgerät verwendeten Akzentfarben zu ändern.

Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 13.012

Dieses Update gilt für: GO 40, GO 400, GO 500/510, GO 50 / 51, GO 60 / 61, GO 600, GO 5000, GO 6000

  • Sie können jetzt täglich kostenlose Kartenaktualisierungen von der TomTom Map Share-Community herunterladen. Stellen Sie dazu regelmäßig eine Verbindung zu MyTomTom her.
  • Die GPS-Leistung wurde verbessert.

Version 10.816

Dieses Update gilt für: Mazda Navigation System NB1 Mazda Navigation, Mazda Navigation System NB1 LIVE

  • Es wurden die Fehler bei der Verwendung der BACK-Taste behoben.
  • Die lokale Suche mit Google wurde deaktiviert. Sie wurde durch TomTom Places ersetzt.
  • Die Verbindung zu den LIVE Services bei der Überfahrt von Ländergrenzen wurde verbessert.

Version 9.024

Dieses Update gilt für: ONE IQ Routes, XL IQ Routes, GO 750, GO 750 LIVE, GO 950, GO 550 LIVE, GO 950 LIVE

  • Bei russischen Einträgen, die aus dem Telefonbuch importiert werden, werden anstatt der kyrillischen Buchstaben Fragezeichen angezeigt.
  • Bei Hinzufügen eines griechischen POIs stürzt das Gerät ab und startet neu.
  • Die Computerstimmen können keine Namen mit Sonderzeichen (z. B. é, à, ä, ß, ñ, ø) wiedergeben. Dies bezieht sich auf die Sprachen Französisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch und Italienisch.
  • Weitere kleine Fehler.

Version 7.522

Dieses Update gilt für: ONE 130, XL 30 series, ONE 125, ONE 30 Series

  • Mindestanforderungen für TomTom ONE 30-Reihe und TomTom XL 30-Reihe

Version 12.103

Dieses Update gilt für: PRO 5150 Truck

Changes:

  • An issue where the Route Planning Preferences always default to fastest route when the vehicle type car or bus has been selected has now been resolved.
  • The Route Planning Preferences “shortest route” has been re-introduced to the software.
  • An issue where a RDS TMC antenna is attached to a PRO unit and the RDS TMC Antenna Traffic feed is prioritized over the GPRS LIVE feed HD Traffic has now been resolved.
  • General improvements of LIVE services and general connectivity have been implemented in this firmware version.
  • Various other improvements have been implemented in this firmware version.

Version 11.037 (11.182/11.183)

Dieses Update gilt für: Start 20 / Via 220, Start 25, Via 110, Via 115, Via 120 / Via 160, Via 125, GO LIVE 820, GO LIVE 825, GO 2405, GO LIVE 1000, GO LIVE 1005, VIA LIVE 120, VIA LIVE 125, Via 220, Via 180, Via 1530 / 1535, VIA 1505, VIA 1500, Via 1530 / 1535, VIA 1430 / 1435, VIA 1400 / 1405, TomTom GO Freemont, GO LIVE 2535 M, GO LIVE 2050, GO LIVE 1535, GO 1005 / GO 2050, GO LIVE Camper & Caravan Edition, GO 2535 TM WTE, GO 2535, GO 2435, GO 1000

  • Diese Version behebt den Bug eines eines Drittanbieters. Für die einfachen Schritte zur Aktualisierung Ihres Geräts besuchen Sie http://www.tomtom.com/390.
  • Diese Version ist eine geringfügige Aktualisierung der Version 11.830. Sie brauchen Ihr Gerät nach der Installation nicht mehr zurücksetzen.

Version 9.891

Dieses Update gilt für: Lexus CT MoveOn Navi

  • Wir haben die Modemsoftware aktualisiert, um eine bessere LIVE Services-Verbindung zu ermöglichen.
  • Enthalten ist auch ein Software-Update für den GPS-Chip, durch das Probleme mit dem GPS behoben werden dürften.
  • Wir haben die Option deaktiviert, über die Radarkameras in Frankreich gemeldet werden konnten.

Version 8.350

Dieses Update gilt für: GO 540 LIVE, GO 740 LIVE, GO 940 LIVE, GO 530, GO 630, GO 730, GO 930, GO 520, GO 720, GO 920

  • Ermöglicht erneut die Wiedergabe von Navigationsanweisungen über einen FM-Transmitter (nur GO x20 u. GO x30) (nur wenn auch Musik übertragen wird)
  • Verbessert die Übertragung des Telefonbuchs auf das Navigationsgerät
  • Geringfügige Verbesserungen

Version 10.872 (10.573)

Dieses Update gilt für: Sony XNV-660BT/XNV-770BT, Sony XNV-L66BT/XNV-L77BT

  • Verringerter Energieverbrauch
  • Behebung kleinerer Fehler im Menü

Version 9.150

Dieses Update gilt für: XL IQR2 / XL Classic

  • Verbesserte Benutzeroberfläche

Version 7.901

Dieses Update gilt für: RIDER (2005), Rider 2

  • Unterstützung der Kartenversion 8.15

Version 12.040

Dieses Update gilt für: VIA 130 / 135, Start 20 / Via 220, Start 25, Start 60 (2012), Via 110, Via 115, Via 120 / Via 160, Via 125, GO 2405, GO LIVE 1000, GO LIVE 1005, GO LIVE 820, GO LIVE 825, VIA LIVE 120, VIA LIVE 125, Via 220, Via 180, VIA 1605, Via 1530 / 1535, VIA 1505, VIA 1500, VIA 1430 / 1435, VIA 1400 / 1405, TomTom GO Freemont, GO LIVE 2535 M, GO LIVE 2050, GO LIVE 1535, GO LIVE 1050 / GO LIVE 2050, GO 1005 / GO 2050, GO LIVE Camper & Caravan Edition, GO 2535 TM WTE, GO 2535, GO 2435, GO 2505, GO 1000

  • TomTom Places ist jetzt in 21 Ländern verfügbar (als Ersatz für Google-Suchdienste)
    Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Kanada, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Südafrika, Tschechien und USA
  • Bei Suchen über TripAdvisor wird jetzt das offizielle TripAdvisor-Logo angezeigt.
  • Mehrere Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 10.200 (10.547)

Dieses Update gilt für: GO 2405

  • Damit können Sie POI-Sammlungen von Dritten, Community-Stimmen, Warntöne, Start- und Ausschaltbilder, Fahrzeugsymbole sowie Farbschemas über MyTomTom installieren.
  • Verbessert Karteninstallation

Version 8.544

Dieses Update gilt für: Start

  • Geringfügige Verbesserungen

Version 7.161

Dieses Update gilt für: GO Classic, ONE v1, GO 300, GO 700, GO 510, GO 710, GO 910, GO 500 (2005), ONE 2nd Edition, ONE 3rd Edition, ONE 30 Series, ONE 3rd Edition - USA & Canada, ONE XL

  • Erste Unterversion der Anwendungsversion 7, die Geräte der Reihen TomTom GO und TomTom GO 300 unterstützt.
  • Behebt die langsamere GPS-Ortung nach dem Einschalten des Geräts, die von einigen Benutzern eines TomTom GO 510/710/910 und TomTom ONE nach der Aktualisierung Ihres Geräts auf Version 7 gemeldet wurde.
  • Behebt die verschlechterte Qualität der Bluetooth-Freisprechfunktion, die von einigen Benutzern eines TomTom GO 510/710/910 nach der Aktualisierung Ihres Geräts auf Version 7 gemeldet wurde.
  • Weitere geringfügige Verbesserungen

Version 9.845 / 9.846

Dieses Update gilt für: Carminat TomTom LIVE

  • Mit dieser Aktualisierung wird der neue Gefahrenstellen-Service für Frankreich eingeführt, der 100 % legal ist. Sie werden eine kostenlose Aktualisierung erhalten, welche die fest installierten Radarkameras auf Ihrem Gerät durch Gefahrenstellen ersetzt. Wenn Sie zuvor ein Abonnement der LIVE Services hatten, erhalten Sie jetzt Echtzeit-Aktualisierungen für Gefahrenstellen in Frankreich.
  • TomTom Places ist jetzt in 18 Ländern verfügbar (als Ersatz für Google-Suchdienste)
    Österreich, Belgien, Tschechien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Polen, Portugal, Südafrika, Spanien, Schweden, Schweiz, Niederlande, Norwegen und Vereinigtes Königreich
  • Es wurde ein Problem mit der GPS-Ortung behoben.
  • Es wurde ein Problem mit falschen Geschwindigkeitswarnungen im Vereinigten Königreich behoben.
  • Die Uhr wurde vergrößert, sodass sie besser zu sehen ist.
  • Die Reaktion der Fernbedienung wurde verbessert.
  • Mehrere Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 8.081

Dieses Update gilt für: XL 30 series, ONE 130, ONE 30 Series, ONE 125

  • Geringfügige Verbesserungen

Version 13.010

Dieses Update gilt für: GO 40, GO 400, GO 50 / 51, GO 500/510, GO 60 / 61, GO 600, GO 5000, GO 6000

  • Karten der Version 910 werden jetzt unterstützt.
  • Die Auswahl einer Stimme während der ersten Ausführung des Assistenten wurde verbessert.
  • Wir haben die rechtlichen Hinweise aktualisiert und verbessert.
  • Die Stabilität der Smartphone-Konnektivität wurde verbessert.
  • Wir haben mehrere Fehler bei Computerstimmen in Australien und Neuseeland behoben.
  • Die Unterstützung von Speicherkarten wurde verbessert.
  • Die GPS-Leistung wurde verbessert.
  • Wir haben den Routenfinder verbessert.
  • Es wurden verschiedene Leistungsverbesserungen umgesetzt.

Version 10.815

Dieses Update gilt für: Mazda Navigation System NB1 Mazda Navigation, Mazda Navigation System NB1 LIVE

  • Wir haben ein Problem gelöst, das dazu führte, dass US-Geräte sich aufhängen.
  • Wir haben ein Problem gelöst, das dazu führte, dass die Anwendung nicht gestartet wird.
  • Wir haben ein Problem gelöst, das dazu führte, dass die Verkehrsinfo-Seitenleiste auch in Ländern geladen wird, in denen keine LIVE Services oder RDS/TMC-Dienste verfügbar sind.
  • Für Fahrten in Frankreich sind Warnmeldungen von Radarkameras nicht mehr verfügbar.
  • Wir haben ein Problem gelöst, dass manchmal dazu führte, dass die Tastatureingabe nicht funktioniert
  • Wir haben die Commander-Steuerung verbessert.
  • Wir haben die Funktionalität der Sprachanweisung Navigiere zur nächsten <POI-category> verbessert.

Version 9.022

Dieses Update gilt für: ONE IQ Routes, XL IQ Routes, GO 750, GO 750 LIVE, GO 950, GO 550 LIVE, GO 950 LIVE

  • Diese Applikationsaktualisierung ermöglicht der neuesten TomTom HOME Cersion Ihre Favoriten und Einstellungen auf eine neue Karte zu übertragen.

Version 7.481

Dieses Update gilt für: GO 520, GO 720, GO 920

  • Geringfügige Verbesserungen

Version 13.051

Sprachsteuerung

Statt Elemente auf dem Display zur Steuerung Ihres TomTom GO-Geräts auszuwählen, können Sie Ihrem Gerät jetzt auch gesprochene Anweisungen geben.

Hinweis: Die Sprachsteuerung ist auf GO 5000- und GO 6000-Geräten in Englisch (GB), Niederländisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Schwedisch und Polnisch verfügbar.

Sie können mithilfe der Sprachsteuerung viele Navigationsfunktionen auf Ihrem Gerät steuern oder Änderungen an den Einstellungen auf dem Gerät vornehmen. Sie können beispielsweise das Display auf Tagesfarben umstellen oder die Lautstärke des Geräts verringern – ganz einfach über Ihre Stimme.

Die Sprachsteuerung ist in der Kartenansicht, der Routenansicht und auf dem Sprachsteuerungsbildschirm aktiv.

Sprachsteuerung starten

Die Sprachsteuerung ist standardmäßig aktiviert, wenn sie in der von Ihnen gewählten Sprache verfügbar ist.

Sagen Sie den Aktivierungssatz, wenn Sie sich in der Karten- oder Routenansicht befinden, um die Sprachsteuerung zu starten. Der Aktivierungssatz lautet „Hallo TomTom“.

Tipp: Sie können den Aktivierungssatz im Menü Einstellungen aktivieren bzw. deaktivieren.

Alternativ können Sie im Hauptmenü Sprachsteuerung auswählen.

Wenn die Sprachsteuerung bereit zur Verwendung ist, wird der Sprachsteuerungsbildschirm angezeigt und das Gerät sagt „Ich höre“. Sagen Sie Ihre Befehle nach dem Piepton.

Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

  • Auf Smartphone Connected-Geräten werden jetzt beim erstmaligen Starten oder nach dem Zurücksetzen des Geräts Anweisungen angezeigt, die erläutern, wie das Gerät mit TomTom-Diensten verbunden werden kann.
  • Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.
  • Diese Aktualisierung behebt ein Problem mit der Radarkamera-Warnung, welche unter bestimmten Umständen nicht mehr funktionierte.

Version 11.181 (11.830)

Dieses Update gilt für: TomTom Connect, TomTom Connect LIVE

  • Diese Version behebt den Bug eines eines Drittanbieters. Für die einfachen Schritte zur Aktualisierung Ihres Geräts besuchen Sie http://www.tomtom.com/390.

Version 9.867

Dieses Update gilt für: Mazda 5 Navigation, Mazda 5 Navigation

  • Wir haben die Modemsoftware aktualisiert, um eine bessere LIVE Services-Verbindung zu ermöglichen.
  • Enthalten ist auch ein Software-Update für den GPS-Chip, durch das Probleme mit dem GPS behoben werden dürften.
  • Wir haben einen Fehler behoben, der bei Verwendung der Sprachsteuerung auftrat, um ein Ziel aus den Favoriten auszuwählen.

Version 8.310

Dieses Update gilt für: GO 540 LIVE, GO 740 LIVE, GO 940 LIVE

  • Unterstützung für alle iPods (erfordert Active Dock-Halterung mit iPod-Unterstützung; siehe Zubehör)
  • Unterstützung für Active Dock-Halterung mit RDS/TMC (siehe Zubehör)
  • Verbesserungen bei der lokalen Suche mit Google und der Bereitstellung von Verkehrsinformationen
  • Automatischer Abruf von Kraftstoffpreisen
  • Hinweis beim Verlust des GPRS-Signals
  • Weitere kleine Verbesserungen

Version 10.835 (10.639)

Dieses Update gilt für: Blue&Me TomTom 2 (LIVE), GO LIVE 1535, Blue&Me TomTom 2, Blue&Me - TomTom

  • Support für den neuen Fiat Panda hinzugefügt
  • Verbesserter Bluetooth-Verbindungsprozess
  • Verbesserte Lenkradsteuerung
  • Änderung beim standardmäßigen Herunterfahren (Herunterfahren nach Trennung)
  • Kleinere Verbesserungen der Benutzeroberfläche
  • Verbesserungen bei der Telefonbedienung

Version 9.061

Dieses Update gilt für: XL IQ Routes, XXL IQ Routes, XXL 530 S, XXL Classic, XXL 540 S, XXL 540

  • Behebt Probleme bei Geräten, die sich aufhängen oder neu starten

Version 7.900

Dieses Update gilt für: GO Classic, ONE v1, GO 300, GO 700, GO 510, GO 710, GO 910, ONE 2nd Edition, GO 500 (2005)

  • Unterstützung der Kartenversion 8.15

Version 12.035

Dieses Update gilt für: Start 20 / Via 220, Start 25, Via 110, Via 115, GO 2405, GO LIVE 1000, GO LIVE 820, GO LIVE 825, GO 2405, VIA 260 / 280, Via 220, Via 180, VIA 1605, Via 1530 / 1535, VIA 1505, VIA 1500, VIA 130 / 135, START 60, GO LIVE 1005, Via 1530 / 1535, VIA 1430 / 1435, VIA 1400 / 1405, TomTom GO Freemont, GO LIVE 2535 M, GO LIVE 2050, GO LIVE 1535, GO LIVE 1050 / GO LIVE 2050, GO 1005 / GO 2050, GO LIVE Camper & Caravan Edition, GO 2535 TM WTE, GO 2535, GO 2435, GO 2505, GO 1000

(Start 20/25, Via 100-Serie (außer Via 130/135), GO 800, 1000-Serien (außer GO LIVE 1005/1015)
Sie können jetzt kostenlose tägliche Kartenaktualisierungen von der TomTom Map Share-Community herunterladen. Stellen Sie dazu regelmäßig eine Verbindung zu MyTomTom her.
Wenn Ihr Navigationsgerät über mehr als 4 GB internen Speicher oder über einen Speicherkartenslot verfügt, können Sie eine unserer neuen Camper & Caravan-Karten herunterladen und diese auf Ihrem Gerät verwenden.
An der Benutzeroberfläche wurden mehrere Verbesserungen vorgenommen, darunter:
Tipps sind jetzt standardmäßig deaktiviert.
Einfachere Adresseneingabe für Karten von Südostasien.
Die Expedia-App verfügt über eine verbesserte Suchansicht.
Die GPS-Navigation für dicht bebaute Gebiete und Orte, an denen Navigationsgeräte kein starkes GPS-Signal empfangen, wurde verbessert.
Mehrere Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.
(Start 60, Via 130/135, GO LIVE 1005/1015)
Mehrere Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 10.158 (10.563)

Dieses Update gilt für: Start 20 / Via 220, VIA 1605, VIA 160

  • Verbesserungen der Stabilität von Karten- und Radarkamera-Aktualisierungen

Version 8.413

Dieses Update gilt für: XL LIVE IQ Routes

  • Mindestanforderungen für TomTom XL LIVE IQ Routes.

Version 7.160

Dieses Update gilt für: GO 700, GO 510, GO 710, GO 910, GO 500 (2005)

  • Erste Unterversion der Anwendungsversion 7, die die oben aufgeführten Geräte unterstützt.

Version 10.852

Dieses Update gilt für: Mazda Navigation System NB1 Mazda Navigation, Mazda Navigation System NB1 LIVE

  • Das System ist jetzt stabiler, falls die Datei „mapsettings.tlv“ beschädigt werden sollte.
  • Zusätzliche Fehlerinformationen sind in der Ansicht zum Netzwerkverbindungsstatus verfügbar.
  • Wir haben einige Fehler in Verbindung mit der Sicherheitssperre (nur USA) behoben.

Version 9.510

Dieses Update gilt für: Start2 / Classic, XL LIVE IQ Routes, XXL IQ Routes, XXL Classic, ONE IQ Routes, XL IQ Routes, XL IQR2 / XL Classic, GO 750, GO 750 LIVE, GO 950, GO 550 LIVE, GO 950 LIVE, GO 540 LIVE, GO 740 LIVE, GO 940 LIVE, GO 530, GO 630, GO 730, GO 930, GO 720, GO 520, GO 920, XL 250, XL 340, XXL 530 S, XXL 540, XXL 540 S, XXL 550, START 40 (2012), XL 335, EASE, ONE 140, Start, START 45, START 50 (2012), START 55, XL IQR2 / XL Classic

  • Die von Ihnen ausgewählte Art der Informationsfreigabe wird gespeichert, wenn die Software aktualisiert wird. Sie müssen Ihre Auswahl daher nicht erneut eingeben.
  • Die Art und Weise, wie Städte mit unterschiedlichen Namen in verschiedenen Sprachen behandelt werden, wurde verbessert.
  • Der Betrieb in Geschwindigkeitsbereichen wurde verbessert.
  • Benutzer in Brasilien können Radarkameras jetzt über die Melden-Schaltfläche in der Fahransicht melden.

Version 8.080

Dieses Update gilt für: XL 30 series, ONE 130, ONE 30 Series, ONE 125

  • Diese Anwendungsversion stellt die Mindestanforderung für die TomTom XL 30-Serie ( Seriennummer beginnend mit RM, RN, RO oder RP) und die TomTom ONE 30-Serie ( Seriennummer beginnend mit PN, PO, PP oder PQ) dar.

Version 6.110

Dieses Update gilt für: GO 910, GO 710, GO 510

  • Das Symbol Mikrofoneinstellungen wurde durch Bluetooth-Einstellungen ersetzt.
  • Die Aussprache der Sprachsynthese-Funktion wurde verbessert.
  • Die Fernbedienung ermöglicht nun den Zugriff auf das VERKEHRSINFO-Menü.
  • Die iPod®-Interaktivität wurde verbessert.
  • Der GO schaltet sich nun bei einem vorübergehenden Ausfall der Spannungsversorgung während der Fahrt nicht mehr ab.
  • Die USB-Geräteerkennung wurde verbessert.
  • Viele weitere Detailverbesserungen.

Version 12.800

Dieses Update gilt für: Sony XNV-660BT/XNV-770BT, Sony XNV-L66BT/XNV-L77BT

  • TomTom Places ist jetzt in 21 Ländern verfügbar (als Ersatz für Google-Suchdienste)*
    Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Kanada, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Südafrika, Tschechien, Vereinigtes Königreich und USA
  • Nutzen Sie jetzt Search & Go mit TripAdvisor oder Expedia. *
    (im Vereinigten Königreich, in Deutschland, Italien, Spanien und den Niederlanden).
  • Informationen zu mobilen und fest installierten Radarkameras werden per Funk aktualisiert *
  • Der Dienst Radarkameras verfügt nun über die folgenden Verbesserungen:
    • Sie werden nun mit neuen, deutlicheren Symbolen vor Radarkameras gewarnt.
    • Sie können Radarkameras nun mit einer Berührung melden und löschen.
    • Sie können nun die Standorte von Radarkameras bestätigen.
    • Wenn Sie in Bereichen mit Durchschnittsgeschwindigkeitsmessungen fahren, wird nun Ihre Durchschnittsgeschwindigkeit angezeigt.
  • Die Unterstützung für Radarkamerawarnungen in Frankreich wurde entfernt.
  • Mit dieser Veröffentlichung wird der TomTom-Dienst für Warnungen vor Gefahrenstellen für Frankreich eingeführt.
  • Die Anzeige für alternative Routen zeigt Ihnen eine schnellere alternative Route an, falls eine verfügbar ist.*
  • TomTom hat die Erläuterung zu den Daten, die Sie mit TomTom teilen, sowie die Einstellungen für das Erteilen von Berechtigungen und die Freigabe von Daten auf Ihrem Gerät verbessert. **
  • Die Verbindung mit dem Gerät bei der Erstellung eines MyTomTom-Kontos wurde verbessert.
  • Über MyTomTom können Sie jetzt POI-Sammlungen von Dritten, Community-Stimmen, Warntöne, Start- und Ausschaltbilder, Fahrzeugsymbole sowie Farbschemas installieren. Sie können nun mithilfe einer ZIP-Datei mehrere POI-Dateien oder POI-Kategorien auf Ihrem Navigationsgerät installieren.
  • Die Stabilität von Karten-Updates und Aktualisierungen für Radarkameras wurde verbessert.
  • Der Installationsprozess für Karten wurde verbessert.
  • Sie können jetzt Routen mit bis zu vier zusätzlichen Stationen vor Ihrem eigentlichen Ziel planen.
  • Lösung für Postleitzahlen in Irland: Sie können zur Navigation jetzt GO-Codes verwenden.
  • Für POIs sind jetzt erweiterte Informationen, wie zum Beispiel Beispieladressen, Telefonnummern und Fotos, verfügbar.
  • Die Entfernungen in Australien, Kanada, Irland, Neuseeland und Südafrika werden jetzt standardmäßig in Kilometern angegeben.
  • Die folgenden Verbesserungen wurden an der Benutzeroberfläche vorgenommen:
    • Das Zoom-Symbol wurde verbessert.
    • Häufige Ziele werden jetzt automatisch als Favoriten gespeichert.
    • Es werden nur noch fünf statt sechs Optionen in Listen angezeigt, wodurch eine einfachere Auswahl auf Armeslänge ermöglicht wird.
    • Die Tastatur wurde neu gestaltet, um eine bedienerfreundlichere Interaktion zu gewährleisten.
    • Beim Planen einer Route zu einem Favoriten können Sie einen Favoriten hinzufügen, wenn zuvor noch keiner hinzugefügt wurde.
  • Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.
* Nur über ein aktives LIVE-Abonnement verfügbar
** Weitere Informationen darüber, wie TomTom Ihre Daten schützt, finden Sie unter www.tomtom.com/yourdata.

Version 10.814

Dieses Update gilt für: Mazda Navigation System NB1 Mazda Navigation, Mazda Navigation System NB1 LIVE

  • Wir haben die Erläuterung zu den Daten, die Sie mit TomTom teilen, sowie die Einstellungen für das Erteilen von Berechtigungen und die Freigabe von Daten auf Ihrem Navigationsgerät verbessert. *
  • Die GPS-Navigation für dicht bebaute Gebiete und Orte, an denen Navigationsgeräte kein starkes GPS-Signal empfangen, wurde verbessert.
  • Wir haben die Namen von Straßen in der Fahransicht verbessert.
  • Die Sprachsteuerung wird während der Adresseingabe nun nicht mehr von Sprachanweisungen unterbrochen.
  • Wir haben die Spurführungsanweisungen in der Statusleiste verbessert.
  • Wir haben die Menge redundanter Anweisungen während der Fahrt auf Autobahnen reduziert.

* Weitere Informationen darüber, wie wir Ihre Daten schützen, finden Sie unter www.tomtom.com/yourdata.

Version 9.016

Dieses Update gilt für: Blue&Me - TomTom, Blue&Me TomTom 2

  • Löst ein Problem mit der Funktion des TMC-Empfängers
  • Kraftstoffmangel: Löst Probleme mit dem Suchen von Tankstellen
  • Reiserouten: Löst ein Problem mit nicht als passiert markierten Wegpunkten

Version 7.480

Dieses Update gilt für: GO 520, GO 720, GO 920

  • Unterstützung des TomTom HD-Verkehrsinfo-Empfängers
  • Weitere kleinere Verbesserungen

Version 11.036 (11.176)

Dieses Update gilt für: Start 20 / Via 220, Start 25, Via 120 / Via 160, Via 125, GO 2405, GO LIVE 1000, GO LIVE 1005, GO LIVE 820, GO LIVE 825, VIA LIVE 120, VIA LIVE 125, VIA 260 / 280, Via 220, Via 180, Via 1530 / 1535, VIA 1505, VIA 1500, Via 1530 / 1535, VIA 1430 / 1435, VIA 1400 / 1405, TomTom GO Freemont, GO LIVE 2535 M, GO LIVE 2050, GO LIVE 1535, GO 2535 TM WTE, GO 2535, GO 2435, GO 1000

  • Diese Version behebt den Bug eines eines Drittanbieters. Für die einfachen Schritte zur Aktualisierung Ihres Geräts besuchen Sie http://www.tomtom.com/390.

Version 9.866

Dieses Update gilt für: Mazda 5 Navigation, Mazda 5 Navigation

  • TomTom Places ist jetzt in 20 Ländern verfügbar (als Ersatz für Google-Suchdienste)
    Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Kanada, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Südafrika, Vereinigtes Königreich und USA
  • Wir haben die Erläuterung zu den Daten, die Sie mit TomTom teilen, sowie die Einstellungen für das Erteilen von Berechtigungen und die Freigabe von Daten auf Ihrem Gerät verbessert. *
  • Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 8.302

Dieses Update gilt für: GO 530, GO 630, GO 730, GO 930, GO 520, GO 720, GO 920

  • Behebt die ungleichmäßige Wiedergabe von Computerstimmen

Version 10.871

Dieses Update gilt für: Sony XNV-660BT/XNV-770BT, Sony XNV-L66BT/XNV-L77BT

  • Löst ein Problem bei der Standortbestimmung in Tunneln

Version 9.053

Dieses Update gilt für: XL LIVE IQ Routes, XL IQ Routes, XL IQR2 / XL Classic

  • Geringfügige Verbesserungen

Version 7.842

Dieses Update gilt für: Carminat TomTom

  • Verbesserte RDS/TMC-Funktionalität
  • Zusätzliche Unterstützung für die Rückfahrkamera
  • Behebung mehrerer kleiner Audio- und Routenführungsprobleme
  • Behebung des Problems bei der Navigation zu gespeicherten Geländefavoriten
  • Behebung möglicher Probleme bei Software-Aktualisierungen unter erhöhten Temperaturen
  • Diverse andere geringfügige Verbesserungen

Version 12.030

Dieses Update gilt für: VIA 130 / 135, GO LIVE 1005, Start 60 (2012), GO LIVE Camper & Caravan Edition, VIA 130 / 135, Start 60 (2012), VIA 1605, TomTom GO Freemont, GO LIVE 2535 M, GO LIVE 2050, GO LIVE 1535, GO LIVE 1050 / GO LIVE 2050

  • Sie können jetzt kostenlose tägliche Kartenaktualisierungen von der TomTom Map Share-Community herunterladen. Stellen Sie dazu regelmäßig eine Verbindung zu MyTomTom her.

Version 10.116 (10.558)

  • Verbesserungen der Stabilität von Karten- und Radarkamera-Aktualisierungen

Version 8.411

Dieses Update gilt für: ONE IQ Routes, XL IQ Routes, ONE 140

  • Geringfügige Verbesserungen

Version 7.131

Dieses Update gilt für: ONE v1, ONE 3rd Edition, ONE XL, ONE 2nd Edition, ONE 3rd Edition - USA & Canada

  • Erste Unterversion der Anwendungsversion 7, die ältere TomTom ONE-Modelle unterstützt.
  • Detailverbesserungen für neuere ONE-Modelle

Version 10.851

Dieses Update gilt für: Mazda Navigation System NB1 Mazda Navigation, Mazda Navigation System NB1 LIVE

  • Wir haben die Funktionalität der Sicherheitssperre verbessert.
  • In der Standortvorschau sind jetzt Zoomoptionen verfügbar.
  • Mit dieser Version wird ein Problem behoben, bei dem möglicherweise ein blauer Bildschirm abgezeigt wurde.
  • Mit dieser Version wird ein Problem mit GPS-Firmware-Updates behoben.
  • Mit dieser Version wird ein Problem behoben, bei dem Sie möglicherweise unbeabsichtigt zum Audiobildschirm zurückgekehrt sind.

Version 9.430

Dieses Update gilt für: Start2 / Classic, XXL IQ Routes, XXL Classic, ONE IQ Routes, XL IQ Routes, XL IQR2 / XL Classic, GO 550 LIVE, GO 750 LIVE, GO 950 LIVE, GO 540 LIVE, GO 740 LIVE, GO 940 LIVE, GO 530, GO 630, GO 730, GO 930, GO 520, GO 720, GO 920, START 40 (2012), START 55, START 50 (2012), XXL 550, XXL 530 S, XXL 540 S, XXL 540, XL 335, EASE, GO 750, GO 950, ONE 140, Start, START 45

  • Mit diesem Software-Update wird der Support für Radarkamerawarnungen für Frankreich eingestellt.
  • Mit diesem Software-Update wird unser Dienst für Warnungen vor Gefahrenzonen für Frankreich eingeführt.

Version 8.042

Dieses Update gilt für: ONE 130, ONE 125, ONE 30 Series

  • Geringfügige Verbesserungen

Version 9.884

Dieses Update gilt für: Carminat TomTom LIVE, Carminat TomTom Z.E LIVE

  • In dieser Veröffentlichung wird ein GPRS-Update für Geräte bereitgestellt, auf denen das Modem deaktiviert wurde.
  • Das Software-Update stellt die Unterstützung für Elektrofahrzeuge bereit.
  • Das Verhalten der Software bei Verbindung mit einem TMC-Empfänger wurde verbessert.
  • Die zweisprachige Unterstützung wurde verbessert.
  • GPRS-Modemunterstützung wurde verbessert wodurch Probleme mit LIVE Services behoben werden.
  • Am Gefahrenstellen-Dienst (nur für Frankreich) wurden Verbesserungen vorgenommen.
  • Ein Fehler, bei dem Radarkameras nicht mehr angezeigt werden, sobald das LIVE Services-Abonnement abgelaufen ist, wurde behoben.

Version 12.071

Dieses Update gilt für: VIA 130 / 135, GO LIVE 1000, GO LIVE 820, GO LIVE 825, GO 2405, Via 110, Via 115, Via 120 / Via 160, Via 125, Start 20 / Via 220, Start 25, Start 60 (2012), VIA 1400 / 1405, VIA 1430 / 1435, Via 1530 / 1535, VIA 160, Via 180, Via 220, VIA 260 / 280, Via 620, VIA All Blacks Edition, VIA LIVE 120, VIA LIVE 125, VIA LIVE 160, VIA LIVE 180, GO LIVE Camper & Caravan Edition, GO LIVE 1005, Via 1530 / 1535, GO LIVE 2050, GO LIVE 1050 / GO LIVE 2050, GO 1050 World, GO 1050, GO 1000

  • Es wurde eine neue Auswahlmöglichkeit beim Zurücksetzen des Geräts hinzugefügt. Sie können nun auswählen, ob Sie beim Zurücksetzen des Geräts Einstellungen, wie z. B. Favoriten, letzte Ziele und POI-Favoriten, beibehalten oder das Gerät vollständig (einschließlich aller Einstellungen und Standorte) zurücksetzen möchten.
  • Verbesserungen der Anzeige von Geschwindigkeitsbegrenzungen bei Radarkameras
  • Vergrößerter Suchradius für die POI-Suche um umfassendere Suchergebnisse liefern zu können
  • Die Anzeige der Aktualität der Radarkameradaten auf dem Gerät wurde verbessert
  • Die Mapcodes wurden aus rechtlichen Gründen für chinesische Benutzer entfernt, sind jedoch in allen anderen Regionen noch verfügbar.
  • Die irischen GoCodes wurden aus vertraglichen Gründen aus der Anwendung entfernt.
  • Verbesserungen an den tschechischen Stimmen
  • Korrekturen an der Mapshare-Download-Funktionalität
  • Unterstützung serbischer und bosnischer Sprachen.
  • Die Twitter-Funktion funktioniert wieder.

Version 10.813

Dieses Update gilt für: Mazda Navigation System NB1 Mazda Navigation, Mazda Navigation System NB1 LIVE

  • Mehrere Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 9.014

Dieses Update gilt für: Blue&Me - TomTom, Blue&Me TomTom 2

  • Aktualisierte POI-Daten für Fiat
  • Einige geringfügige Fehlerbehebungen im Zusammenhang mit der Anzeige von Tankstellen
  • Weitere geringfügige Verbesserungen

Version 7.221

Dieses Update gilt für: GO 520, GO 720, GO 920

  • Unterstützt den TMC-Premiumdienst »InfoBlu« in Italien (erfordert einen TomTom RDS/TMC-Verkehrsinfo-Empfänger)
  • Weitere geringfügige Verbesserungen

Version 11.035 (11.171/11.172)

Dieses Update gilt für: Start 20 / Via 220, Start 25, Via 120 / Via 160, Via 125, GO 2405, GO LIVE 1000, GO LIVE 1005, GO LIVE 820, GO LIVE 825, VIA LIVE 120, VIA LIVE 125, Via 1530 / 1535, VIA 1505, VIA 1500, Via 1530 / 1535, VIA 1430 / 1435, VIA 1400 / 1405, TomTom GO Freemont, GO LIVE 2535 M, GO LIVE 1535, GO 2535 TM WTE, GO 2505

  • Mit diesem Software-Update wird der Support für Radarkamerawarnungen für Frankreich eingestellt.
  • Mit diesem Software-Update wird unser Dienst für Warnungen vor Gefahrenzonen für Frankreich eingeführt.

Version 9.865

Dieses Update gilt für: Mazda 5 Navigation, Mazda 5 Navigation

  • TomTom Places ist jetzt in den folgenden 20 Ländern verfügbar (als Ersatz für die Google-Suchdienste): Österreich, Belgien, Kanada, Tschechische Republik, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Polen, Portugal, Südafrika, Spanien, Schweden, Schweiz, Niederlande, Norwegen, Großbritannien und USA
  • Wir haben die Erläuterung zu den Daten, die Sie mit TomTom teilen, sowie die Einstellungen für das Erteilen von Berechtigungen und die Freigabe von Daten auf Ihrem Gerät verbessert. *
  • Die Auswahl von Favoriten über die Sprachsteuerung wurde verbessert.
  • GPRS Daemon wurde auf Version 1.7 aktualisiert. Damit wird die Modemverbindung für die TomTom LIVE Services verbessert.
  • Der Mechanismus zum Orten von GPS-Signalen von wurde verbessert.
  • Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 8.301

Dieses Update gilt für: GO 530, GO 630, GO 730, GO 930, GO 520, GO 720, GO 920

  • EPT-Funktion ab sofort auch in Australien verfügbar

Version 6.593

Dieses Update gilt für: ONE XL

  • Verbesserte RDS-TMC-Unterstützung

Version 13.040

Dieses Update gilt für: GO 400, GO 500/510, GO 600, GO 5000, GO 6000

  • Verbesserter Fahrspurassistent
    Die Routenansicht zeigt Ihnen jetzt an, welche Fahrspur Sie nehmen müssen, um auf Ihrer Route geradeaus zu fahren.

  • Reisekarten für Nordamerika
    Ab Ende Februar können Sie Reisekarten für die USA, Kanada und Mexiko kaufen.

  • Verbesserte Suche
    Ihre Sucheinstellungen werden jetzt zwischen den Suchvorgängen gespeichert, z. B. die Einstellungen Gesamte Karte oder In der Nähe.

  • Erweiterte 3D-Ansicht
    Die 3D-Routenansicht zeigt Ihnen jetzt einen größeren Abschnitt der Straße vor Ihnen an. Dadurch erhalten Sie eine bessere Übersicht über Abbiegungen, wenn Sie sich diesen nähern.

Andere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

  • Probleme bei der Suche mithilfe von Postleitzahlen im Vereinigten Königreich wurden behoben.
  • Problem mit plötzlichem Neustart von Geräten in Deutschland wurde behoben.
  • Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 10.870

Dieses Update gilt für: Sony XNV-660BT/XNV-770BT, Sony XNV-L66BT/XNV-L77BT

  • Löst etliche Probleme bei der Bestimmung der GPS-Position
  • Ermöglicht die Installation von POIs von Dritten über MyTomTom
  • Behebt Probleme bei der Karteninstallation
  • Behebt Probleme mit der Verbindung zum Computer
  • Verbessert Grafiken, Layouts und Übersetzungen mehrerer Anzeigen wie den Informationsbildschirmen zu Verkehrsstörungen
  • Bietet diverse kleinere Verbesserungen der Benutzeroberfläche
  • Kleinere Verbesserungen beim Navigationsmodul

Version 9.051

Dieses Update gilt für: Start, XXL IQ Routes, XXL Classic

  • Griechische und russische Pannendienstdaten jetzt verfügbar
  • Geringfügige Verbesserungen

Version 7.841

Dieses Update gilt für: Carminat TomTom

  • Geringfügige Verbesserungen

Version 12.001

Dieses Update gilt für: GO LIVE 1005, GO LIVE Camper & Caravan Edition

  • An der Benutzeroberfläche wurden mehrere Verbesserungen vorgenommen, darunter:
    • Tipps sind jetzt standardmäßig deaktiviert.
    • Einfachere Adresseneingabe für Karten von Südostasien.
  • Mehrere Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.
  • Die GPS-Navigation für dicht bebaute Gebiete und Orte, an denen Navigationsgeräte kein starkes GPS-Signal empfangen, wurde verbessert.
  • Diese Veröffentlichung beinhaltet Version 11.037, die einen Fehler auf einem Drittanbieter-Chip behebt.

Version 10.115 (10.541)

Dieses Update gilt für: GO 2405, VIA LIVE 180, VIA LIVE 125, Via 180, VIA 1505, VIA 1500, VIA 1400 / 1405, GO 2505, GO 1050 World, GO 1050, GO 1000

  • Verbessert Karteninstallation

Version 8.410

Dieses Update gilt für: ONE IQ Routes, XL IQ Routes, ONE 140

  • Mindestanforderungen für TomTom XL IQ Routes und TomTom ONE IQ Routes.

Version 7.120

Dieses Update gilt für: ONE 2nd Edition, ONE 3rd Edition, ONE XL, ONE 3rd Edition - USA & Canada

  • Erste Unterversion der Anwendungsversion 7, die die oben aufgeführten Geräte unterstützt.

Version 10.850

Dieses Update gilt für: Mazda Navigation System NB1 Mazda Navigation, Mazda Navigation System NB1 LIVE

  • Mit dieser Software-Aktualisierung wird unser Warndienst TomTom Gefahrenstellen für Frankreich eingeführt.
  • Mit dieser Software-Aktualisierung werden Radarkamerawarnungen für Liechtenstein entfernt.

Fehlerbehebungen:

  • Die Verbindung mit den LIVE Services funktionierte nicht immer ordnungsgemäß.
  • Die Taste NAV funktionierte beim Starten des Motors nicht ordnungsgemäß.
  • In wenigen Fällen wurde nach dem Umgehen einer Straßensperre eine Route angezeigt, die zum Ausgangspunkt zurückführte.
  • In wenigen Fällen führte die Suche nach einer Adresse innerhalb einer Stadt dazu, dass eine andere Stadt angezeigt wurde.das
  • In wenigen Fällen hat die Zurück-Taste in Automodellen mit optionalem Controller nicht richtig funktioniert.
  • In Ausnahmefällen wurde keine kostenlose Karte angeboten. Für neue Geräte wird innerhalb von 60 Tagen nach der ersten Verwendung des Geräts eine kostenlose Karte angeboten.
  • Manchmal hat sich das Gerät aufgehängt, wenn die SD-Kartenabdeckung beim ersten Starten geöffnet und geschlossen wurde.

Version 9.401

Dieses Update gilt für: Start2 / Classic, XL LIVE IQ Routes, XXL IQ Routes, XXL Classic, ONE IQ Routes, XL IQ Routes, GO 750, GO 750 LIVE, GO 950, GO 550 LIVE, GO 950 LIVE, GO 540 LIVE, GO 740 LIVE, GO 940 LIVE, GO 530, GO 630, GO 730, GO 930, XXL 550, XXL 530 S, XXL 540 S, XXL 540, XL 335, EASE, GO 520, GO 720, GO 920, ONE 140, Start, START 40 (2012), START 45, START 50 (2012), START 55

  • Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 8.016

Dieses Update gilt für: GO 630

  • Mindestanforderungen für TomTom GO 630.

Version 7.828

Dieses Update gilt für: Toyota Aygo Connect Multimedia, TOYOTA TNS410, ECLIPSE II (AVN4430), ECLIPSE II (AVN4429)

  • In dieser Version wird ein Problem behoben, bei dem beim Starten der Navigation keine Audioausgabe auf dem Navigationsgerät erfolgt.

Version 12.065

Dieses Update gilt für: VIA 130 / 135, Start 20 / Via 220, Start 25, Start 60 (2012), Via 110, Via 115, Via 120 / Via 160, Via 125, GO LIVE 820, GO LIVE 825, GO 2405, GO LIVE 1000, GO LIVE 1005, VIA LIVE 120, VIA LIVE 125, TomTom GO Freemont, GO 1005 / GO 2050, GO LIVE Camper & Caravan Edition, GO 1000

  • Die Genauigkeit beim Fahren in Bereichen mit Durchschnittsgeschwindigkeitsmessung wurde verbessert.
  • Radarkamerainformationen auf dem Gerät wurden verbessert. Diese enthalten nun auch Informationen zur Aktualität und zur Verfügbarkeit von neuen Updates.
  • Kartenzonen werden jetzt unterstützt.
  • Kartencodes können jetzt bei der Auswahl einer Adresse eingegeben werden. Ein Kartencode hat vier bis sieben Zeichen und entspricht einer weltweiten Postleitzahl, die für jeden Ort auf der Welt verfügbar ist. Weitere Informationen finden Sie unter www.mapcode.com.
  • Beim Scrollen durch POIs auf der Karte werden die jeweiligen Kartencodes zusammen mit dem Längen- und Breitengrad angezeigt.
  • Nur Argentinien

  • Für die Karte von Argentinien wurde die Beschilderung verbessert.
  • Nur Indien

  • Sie können jetzt mit Hilfe des Pfeils nach rechts oder links durch POIs und die dazugehörigen Informationen scrollen.
  • Es gibt jetzt ein spezielles Symbol für Orientierungspunkte.
  • Bei der Eingabe einer Adresse sind die Auswahlmöglichkeiten aus Adressen, POIs und Orientierungspunkten nun eindeutiger.
  • Bei Adressen mit Hausnummern können letztere nun ausgewählt werden.
  • Nur Taiwan

  • Für die Karte von Taiwan wurde die Beschilderung verbessert.

Version 10.501 (10.613 / 10.614)

Dieses Update gilt für: VIA LIVE 180, VIA All Blacks Edition, Via 220, VIA 1605, VIA 160, VIA 1430 / 1435, GO LIVE 825, GO 1000

  • Auf LIVE-Geräten werden Informationen zu mobilen und fest installierten Radarkameras über Funk aktualisiert.
  • Sie können jetzt Routen mit bis zu vier zusätzlichen Stationen vor Ihrem eigentlichen Ziel planen.
  • Über MyTomTom können Sie jetzt POI-Sammlungen von Dritten, Community-Stimmen, Warntöne, Start- und Ausschaltbilder, Fahrzeugsymbole sowie Farbschemas installieren.
  • Es wurden folgende Sprachen neu hinzugefügt:
    • Menüs und Straßennamen auf der Karte in Bulgarisch
    • Standard-Stimme, Menüs und Straßennamen auf der Karte in Indonesisch
    • Menüs und Straßennamen auf der Karte in Thai
    • Menüs und Straßennamen auf der Karte in Chinesisch (Traditionell)
  • Auf LIVE-Geräten erfolgt die lokale Suche für die folgenden Länder standardmäßig über TomTom Places: Belgien, Dänemark, Deutschland, die Niederlande und Portugal.
  • Geräte schalten sich jetzt standardmäßig aus, wenn sie vom Autoladegerät getrennt werden.
  • Für POIs sind jetzt erweiterte Informationen, wie zum Beispiel Beispieladressen, Telefonnummern und Fotos, verfügbar.
  • Die Verbindung mit dem Gerät bei der Erstellung eines MyTomTom-Kontos wurde verbessert.
  • Verbessert Karteninstallation

Version 8.842

Dieses Update gilt für: Carminat TomTom

  • Behebt ein Qualitätsproblem mit Computerstimmen
  • Weitere geringfügige Fehlerbehebungen

Version 7.166

Dieses Update gilt für: ONE 3rd Edition, ONE 3rd Edition - USA & Canada

  • Geringfügige Verbesserungen

Version 11.031 (11.166/11.167)

Dieses Update gilt für: Start 20 / Via 220, Start 25, Via 120 / Via 160, Via 125, GO 2405, GO LIVE 1000, GO LIVE 1005, GO LIVE 820, GO LIVE 825, VIA LIVE 120, VIA LIVE 125, VIA 260 / 280, Via 220, Via 180, TomTom GO Freemont, GO LIVE 2050, GO 1000

  • Wir haben die Erläuterung zu den Daten, die Sie mit TomTom teilen, sowie die Einstellungen für das Erteilen von Berechtigungen und die Freigabe von Daten auf Ihrem Gerät verbessert.

Version 9.864

Dieses Update gilt für: Mazda 5 Navigation, Mazda 5 Navigation

  • TomTom Places ist jetzt in 20 Ländern verfügbar (als Ersatz für Google-Suchdienste)
    Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Kanada, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Südafrika, Vereinigtes Königreich und USA
  • Wir haben die Erläuterung zu den Daten, die Sie mit TomTom teilen, sowie die Einstellungen für das Erteilen von Berechtigungen und die Freigabe von Daten auf Ihrem Gerät verbessert. *
  • Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

* Weitere Informationen darüber, wie wir Ihre Daten schützen, finden Sie unter www.tomtom.com/yourdata.

Version 8.300

Dieses Update gilt für: GO 530, GO 630, GO 730, GO 930, GO 720, GO 920, GO 520

  • Unterstützung von rund um die Uhr verfügbaren IQ Routes-Daten (Kartenversion 8.15 oder höher erforderlich)
  • Unterstützung von SDHC-Karten (8 GB und mehr)
  • Radarkamera-Warnungen erfolgen nur noch für die Radarkameras, die in Ihrer Fahrtrichtung aufgestellt wurden.

Version 6.594

Dieses Update gilt für: ONE XL

  • Verbesserte RDS-TMC-Unterstützung

Version 13.030

Dieses Update gilt für: GO 400, GO 500/510, GO 600, GO 5000, GO 6000

Meine Routen

Wir haben Meine Routen auf dem GO hinzugefügt. Sie können Meine Routen verwenden, um Routen, einschließlich Reiserouten mit mehreren Zwischenstationen, zu speichern, abzurufen, zu bearbeiten und zu löschen.

So speichern Sie eine Route in Meine Routen:

  1. Planen Sie eine Route mithilfe der Suchfunktion oder der Kartenansicht. Dies kann eine Reiseroute mit mehreren Zwischenstationen sein.
  2. Sie können die Route auf zwei Arten speichern:
    • Wählen Sie im Hauptmenü Aktuelle Route aus und wählen Sie dann Zu „Meine Routen“ hinzufügen.
    • Tippen Sie in der Kartenansicht auf die Route und wählen Sie dann die Pop-up-Menü-Taste aus. Wählen Sie im Menü Zu „Meine Routen“ hinzufügen aus.
  3. Benennen Sie Ihre Route, sodass Sie sie ganz leicht wiedererkennen können.
  4. Wählen Sie Hinzufügen aus.
    Die neue Route wird in Ihrer Liste im Hauptmenü unter Meine Routen gespeichert.

So nehmen Sie Änderungen an „Meine Routen“ vor und speichern diese:

  1. Wählen Sie unter Meine Routen eine Route aus.
  2. Nehmen Sie in der Kartenansicht Änderungen an der Route vor, fügen Sie z. B. eine Zwischenstation hinzu oder löschen Sie eine Zwischenstation oder verwenden Sie eine andere Position als Ausgangspunkt.
  3. Tippen Sie auf die neue Route, wählen Sie die Pop-up-Menü-Taste und anschließend Änderungen an Route speichern aus.
    Die Änderungen an der Route werden gespeichert.

So löschen Sie eine Route aus „Meine Routen“:

  1. Wählen Sie im Hauptmenü Meine Routen aus.
  2. Wählen Sie Liste bearbeiten.
  3. Wählen Sie die Route aus, die Sie löschen möchten.
  4. Wählen Sie Löschen.

Zwischenstationen neu sortieren (Reiseroutenplanung)

Wenn Sie eine Route mit mehreren Zwischenstationen geplant haben, können Sie jetzt die Reihenfolge der Zwischenstationen anpassen.

So sortieren Sie Zwischenstationen neu:

  1. Planen Sie eine Route mit mehreren Zwischenstationen oder wählen Sie eine Route mit mehreren Zwischenstationen aus Meine Routen aus.
  2. Wählen Sie im Hauptmenü Aktuelle Route und anschließend Zwischenstationen neu sortieren aus.
    In der Kartenansicht sehen Sie die Route mit den Zwischenstationen, die in Ihrer Route enthalten sind.
  3. Um die Reihenfolge der Zwischenstationen zu ändern, tippen Sie in der Reihenfolge auf die Zwischenstationen, der die neue Route folgen soll.
    Ihre Route wird dann mit der neuen Reihenfolge der Zwischenstationen angezeigt.
  4. Wählen Sie die Lenkradtaste, um die Navigation zu starten.

Zu einer Route fahren

Wenn Sie eine Route ab einem Ausgangspunkt geplant haben, der nicht Ihrer aktuellen Position entspricht, können Sie jetzt zum Ausgangspunkt dieser Route fahren. Wählen Sie Über „Hier“ fahren, um eine Route von Ihrer aktuellen Position zum Ausgangspunkt der Route zu planen und dann der Route zu folgen.

So fahren Sie zu einer Route:

  1. Planen Sie eine Route oder wählen Sie eine Route mit einem Ausgangspunkt aus, der nicht Ihrer aktuellen Position entspricht.
  2. Wählen Sie im Hauptmenü Aktuelle Route aus.
  3. Wählen Sie Über „Hier“ fahren aus.
    In der Kartenansicht wird Ihre Route so geändert, dass sie von Ihrer aktuellen Position startet und dann der von Ihnen ausgewählten oder geplanten Route folgt.

Zu Längen- und Breitengradkoordinaten navigieren

Sie haben jetzt die Möglichkeit, bestimmte Längen- und Breitengradkoordinaten in das Suchfeld einzugeben.

So navigieren Sie zu Längen- und Breitengradkoordinaten:

  1. Wählen Sie rechts neben dem Suchfeld die Art der Suche aus. Diese ist standardmäßig auf Aktuelle Karte festgelegt.
  2. Wählen Sie Längen- und Breitengrad aus.
    Die Tastatur ändert sich zu einer Spezialtastatur zur Eingabe von Koordinaten.
  3. Wenn Sie die Koordinaten eingeben, werden Ihnen Vorschläge auf Grundlage der Eingabe angezeigt. Sie können einen Vorschlag auswählen oder mit der Eingabe fortfahren.
    • Die Zeile unter dem Code wird rot, wenn die Koordinaten falsch sind, und blau, wenn sie korrekt sind.
    • Das Beispiel unter der Zeile hilft Ihnen bei der Eingabe des korrekten Codes.
  4. Wählen Sie einen Vorschlag für Ihr Ziel aus und wählen Sie dann Fahren.

Warntöne bei Tempoverstößen

Sie können jetzt sowohl visuelle Warnungen sehen als auch Warntöne hören, wenn Sie Tempoverstöße begehen.

  • 0-5 km/h zu schnell: Die Geschwindigkeitsanzeige wird orange.
  • > 5 km/h zu schnell: Die Geschwindigkeitsanzeige wird rot.

Sie können sich bei Tempoverstößen jetzt auch Warntöne ausgeben lassen:

  • > 5 km/h zu schnell: Sie hören drei Signaltöne.

Der Warnton kann im Hauptmenü ein- und ausgeschaltet werden.

So schalten Sie Warntöne ein oder aus:

  1. Öffnen Sie über das Hauptmenü das Menü „Einstellungen“.
  2. Wählen Sie Töne und Warnungen aus.
  3. Wählen Sie Sicherheitswarnungen aus.
  4. Wählen Sie Bei zu schnellem Fahren.
  5. Wählen Sie Immer oder Nie aus

Zeitabhängige Tempolimits

Wir bieten jetzt zeitabhängige Tempolimits in den folgenden europäischen Ländern: Deutschland, Polen, Schweden und die Niederlande (Kartenversion 9.20 oder höher erforderlich).

Wenn Sie in diesen Ländern unterwegs sind, ändert sich das Tempolimit in der Geschwindigkeitsanzeige abhängig von der Tageszeit.

Andere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

  • Verbesserte Neuberechnung von Routen
    Wir haben die Neuberechnung von Routen verbessert.

Version 10.837 (10.644)

Dieses Update gilt für: Sony XNV-660BT/XNV-770BT, Sony XNV-L66BT/XNV-L77BT, Blue&Me TomTom 2

  • Sie werden nun gefragt, ob Sie möchten, dass Ihr Navigationsgerät Daten sammelt und anonym an TomTom sendet. *
  • Wir haben die Erläuterung zu den Daten, die Sie mit TomTom teilen, sowie die Einstellungen für das Erteilen von Berechtigungen und die Freigabe von Daten auf Ihrem Gerät verbessert.
  • Zusätzliche Unterstützung für die Fahrzeugmodellreihen Abarth 500 und Abarth Punto (nur in der speziellen Arbarth-Edition erhältlich).

* Weitere Informationen zu den Daten, die von TomTom gesammelt werden, finden Sie unter www.tomtom.com/yourdata

Version 9.026

Dieses Update gilt für: GO 750, GO 750 LIVE, GO 950, GO 550 LIVE, GO 950 LIVE

  • Geringfügige Verbesserungen

Version 7.832

Dieses Update gilt für: ECLIPSE AVN2227, TOYOTA TNS400, DAIHATSU / ECLIPSE / TOYOTA

  • Unterstützung der Kartenversion 8.xx
  • Weitere kleine Verbesserungen

Version 11.803

Dieses Update gilt für: Blue&Me TomTom 2, Blue&Me TomTom 2 (LIVE)

Benutzer aus EU:

  • Die Stabilität des Systems wurde verbessert.
  • Kartencodes können jetzt bei der Auswahl einer Adresse eingegeben werden. Ein Kartencode hat vier bis sieben Zeichen und entspricht einer weltweiten Postleitzahl, die für jeden Ort auf der Welt verfügbar ist. Weitere Informationen finden Sie unter www.mapcode.com.
  • Ihr Navigationsgerät bietet Ihnen beim ersten Start jetzt ein Beginner-Video.
  • Auf LIVE-Geräten werden Informationen zu mobilen und fest installierten Radarkameras in Echtzeit aktualisiert.
  • Auf LIVE-Geräten erfolgt die lokale Suche für die folgenden Länder standardmäßig über TomTom Places: Belgien, Dänemark, Deutschland, die Niederlande und Portugal.
  • Auf LIVE-Geräten können Sie jetzt TripAdvisor und Expedia nutzen, um einen POI zu suchen und dorthin zu navigieren.
  • Sie können jetzt Routen mit bis zu drei zusätzlichen Stationen vor Ihrem eigentlichen Ziel planen.
  • Über MyDrive können Sie jetzt POI-Sammlungen von Dritten, Community-Stimmen, Warntöne, Start- und Ausschaltbilder, Fahrzeugsymbole sowie Farbschemas installieren.
  • Für die Navigation mit irischen Postleitzahlen können Sie jetzt GO-Codes verwenden.
  • Geräte schalten sich jetzt standardmäßig aus, wenn sie vom Autoladegerät getrennt werden.
  • Für POIs sind jetzt erweiterte Informationen, wie zum Beispiel Beispieladressen, Telefonnummern und Fotos, verfügbar.
  • Die Entfernungen in Australien, Kanada, Irland, Neuseeland und Südafrika werden jetzt standardmäßig in Kilometern angegeben.
  • Die Verbindung mit dem Gerät bei der Erstellung eines MyTomTom-Kontos wurde verbessert.
  • Der Karteninstallationsprozess wurde verbessert.
  • Gefahrenstellen werden jetzt in Ländern verwendet, in denen Warnungen vor Radarkameras nicht mehr zulässig sind, z. B. in Frankreich.
  • Das Verhalten und die Stabilität von GPRS und GPS wurden verbessert.
  • Der Pop-up-Bildschirm bei niedrigem Kraftstoffstand wurde verbessert.
  • Einige Menüs wurden geändert. So wurden beispielsweise Bluetooth aktivieren/deaktivieren undFlugmodus aktivieren/deaktivieren von den Telefoneinstellungen in das Verbindungsmenü verschoben.

 

Benutzer aus den USA:

  • Die Geschwindigkeit und Stabilität des Systems wurden verbessert.
  • Ihr Navigationsgerät bietet Ihnen beim ersten Start jetzt ein Beginner-Video.
  • Wenn eine Route entsprechend der Reichweite farbig angezeigt wird, ist der Teil der Route hinter dem Fahrzeug jetzt dunkelgrün statt dunkelrot.
  • Die Symbole für die Tasten zum Energiefluss und dem Ladeplan werden jetzt auf der Hauptseite des Fahrzeugmenüs angezeigt.

Version 11.831 (11.84)

Dieses Update gilt für: TomTom Connect, TomTom Connect LIVE

  • Diese Version behebt den Bug eines eines Drittanbieters. Für die einfachen Schritte zur Aktualisierung Ihres Geräts besuchen Sie http://www.tomtom.com/390.
  • Diese Version ist eine geringfügige Aktualisierung der Version 11.830. Sie brauchen Ihr Gerät nach der Installation nicht mehr zurücksetzen.

Version 10.110 (10.473) & 10.111 (10.495)

Dieses Update gilt für: GO 2405, VIA LIVE 180, Via 180, GO 2505, GO 1050 World, GO 1050, GO 1000

  • Ermöglicht die Installation von POIs von Dritten über MyTomTom
  • Behebt Probleme bei der Karteninstallation
  • Behebt Probleme mit der Verbindung zum Computer
  • Verbessert die Gesamtstabilität und vereinfacht den Ein-/Ausschaltvorgang sowie die Bedienung von Zubehör
  • Verbessert Grafiken, Layouts und Übersetzungen mehrerer Anzeigen wie den Informationsbildschirmen zu Verkehrsstörungen
  • Behebt diverse geringfügige Probleme mit der Spracherkennung und der Freisprechfunktion sowie weitere kleine Fehler
  • Bietet diverse kleinere Verbesserungen der Benutzeroberfläche

Version 8.370

Dieses Update gilt für: GO 540 LIVE, GO 740 LIVE, GO 940 LIVE

  • Improved RDS-TMC support in non-LIVE countries
  • Improved user interface
  • Improved functionality

Version 7.010

Dieses Update gilt für: GO 520, GO 720

  • Unterstützt RDS/TMC pro in Deutschland (erfordert einen TomTom RDS/TMC-Verkehrsinfo-Empfänger)

Version 10.838 (10.649)

Dieses Update gilt für: Blue&Me TomTom 2 (LIVE), Blue&Me TomTom 2

  • Mit dieser Version wird ein wesentliches Problem mit dem GPS-Empfang behoben. Eine Anwendungsaktualisierung ist nun verfügbar, welche das Problem mit dem GPS-Empfang beheben wird. Gehen Sie auf www.tomtom.com/390

Version 9.400

Dieses Update gilt für: Start2 / Classic, XL LIVE IQ Routes, XXL IQ Routes, XXL Classic, ONE IQ Routes, XL IQ Routes, XL IQR2 / XL Classic, GO 750, GO 750 LIVE, GO 950, GO 550 LIVE, GO 950 LIVE, GO 540 LIVE, GO 740 LIVE, GO 940 LIVE, GO 530, GO 630, GO 730, GO 930, XXL 550, XXL 530 S, XXL 540 S, XXL 540, XL 335, EASE, GO 520, GO 720, GO 920, ONE 140, Start, START 40 (2012), START 45, START 50 (2012), START 55

  • Alle unterstützten Geräte verfügen nun über eine verbesserte Statusleiste mit verschiedenen Registerkarten, ähnlich den neuesten Geräten, sowie über eine deutlichere Anzeige des Tempolimits.
  • Der Dienst Radarkameras verfügt nun über die folgenden Verbesserungen:
    • Sie werden nun mit neuen, deutlicheren Symbolen vor Radarkameras gewarnt.
    • Sie können Radarkameras nun mit einer Berührung melden und löschen.
    • Sie können nun bestätigen, dass eine Radarkamera noch immer aktiv ist.
    • Wenn Sie in Bereichen mit Durchschnittsgeschwindigkeitsmessungen fahren, wird nun Ihre Durchschnittsgeschwindigkeit angezeigt.
  • Wenn Sie über ein LIVE-Gerät und ein gültiges Abonnement verfügen, werden Standorte von fest installierten und mobilen Radarkameras kabellos auf Ihr Gerät übertragen.
  • Wir haben die Erläuterung zu den Daten, die Sie mit TomTom teilen, sowie die Einstellungen für das Erteilen von Berechtigungen und die Freigabe von Daten auf Ihrem Gerät verbessert. *
  • TomTom Buddies sowie das Senden und Empfangen von Dateien auf Ihrem Gerät mithilfe von Bluetooth werden nicht länger unterstützt.
  • Der TomTom HD Traffic-Empfänger wird nicht länger unterstützt. Der Empfänger war nur in den Niederlanden verfügbar. Wenn Sie diese Software herunterladen, ist der TomTom HD Traffic-Empfänger nicht länger mit Ihrem Gerät kompatibel. Um den TomTom HD Traffic-Empfänger weiterhin verwenden zu können, dürfen Sie diese Software nicht herunterladen.
  • GO 520/720/920: Wenn Sie eine neue Karte herunterladen, nachdem Sie dieses Update installiert haben, wird diese Karte auf eine Version aktualisiert, die Adressen in griechischer oder russischer Sprache unterstützt.
  • Wenn Sie Ihr Gerät täglich ungefähr zur gleichen Zeit verwenden, ermittelt es Ihre aktuelle Position beim ersten Einschalten schneller. Diese Verbesserung gilt für alle kompatiblen Geräte, ausgenommen GO x20- und GO x30-Geräte sowie LIVE-Geräte, die QuickGPSfix kabellos empfangen.
  • Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

* Weitere Informationen darüber, wie wir Ihre Daten schützen, finden Sie unter www.tomtom.com/yourdata.

Version 8.010

Dieses Update gilt für: GO 530, GO 730, GO 930, GO 520, GO 720, GO 920, ONE 130, XL 30 series, ONE XL, ONE 3rd Edition, ONE 3rd Edition - USA & Canada, ONE 125, ONE 30 Series

  • Map Share ™ support for Australia and New Zealand
  • Fuel prices USA
  • The TomTom HD Traffic ™ Receiver supports the aforementioned devices 
    The following services are available through the HD Traffic ™ Receiver:
    • HD Traffic ™ (Subscription required)
    • Buddies
    • Weather
    • Weekly safety camera updates (Subscription required)
    • QuickGPSfix
  • TomTom RDS / TMC receiver (USB) support for GO 530/730/930
  • Minor improvements

Version 12.055

Dieses Update gilt für: VIA 130 / 135, Start 20 / Via 220, Start 25, Start 60 (2012), Via 110, Via 115, Via 120 / Via 160, Via 125, GO 2405, GO LIVE 1000, GO LIVE 1005, GO LIVE 820, GO LIVE 825, VIA LIVE 120, VIA LIVE 125, VIA 260 / 280, VIA All Blacks Edition, Via 220, Via 180, VIA 1605, Via 1530 / 1535, VIA 1505, VIA 1500, Via 1530 / 1535, VIA 1430 / 1435, VIA 1400 / 1405, TomTom GO Freemont, GO LIVE 2535 M, GO LIVE 2050, GO LIVE 1535, GO LIVE 1050 / GO LIVE 2050, GO 1005 / GO 2050, GO LIVE Camper & Caravan Edition, GO 2535 TM WTE, GO 2535, GO 2435, GO 2505, GO 1000

  • Mehrere Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.
  • Geräte mit einer Karte von Nordamerika:
    Karten verfügen jetzt über die Erweiterte Ansicht für Verkehrsknotenpunkte, die die Spurführung in einer geteilten Ansicht anzeigt.
  • Geräte mit einer Karte von China oder Taiwan:
    Das Navigationserlebnis wurde verbessert.
  • Geräte mit einer Karte von Indien:
    Sie können jetzt Hausnummern eingeben und Ziele über die Sprachsteuerung auswählen.

Version 10.500 (10.603/10.604)

Dieses Update gilt für: GO 2405, Via 120 / Via 160, Start 20 / Via 220, VIA LIVE 160, VIA 160, VIA 160, GO LIVE 825, GO 1000

  • Auf LIVE-Geräten werden Informationen zu mobilen und fest installierten Radarkameras über Funk aktualisiert.
  • Sie können jetzt Routen mit bis zu vier zusätzlichen Stationen vor Ihrem eigentlichen Ziel planen.
  • Über MyTomTom können Sie jetzt POI-Sammlungen von Dritten, Community-Stimmen, Warntöne, Start- und Ausschaltbilder, Fahrzeugsymbole sowie Farbschemas installieren.
  • Es wurden folgende Sprachen neu hinzugefügt:
    • Menüs und Straßennamen auf der Karte in Bulgarisch
    • Standard-Stimme, Menüs und Straßennamen auf der Karte in Indonesisch
    • Menüs und Straßennamen auf der Karte in Thai
    • Menüs und Straßennamen auf der Karte in Chinesisch (Traditionell)
  • Auf LIVE-Geräten erfolgt die lokale Suche für die folgenden Länder standardmäßig über TomTom Places: Belgien, Dänemark, Deutschland, die Niederlande und Portugal.
  • Geräte schalten sich jetzt standardmäßig aus, wenn sie vom Autoladegerät getrennt werden.
  • Für POIs sind jetzt erweiterte Informationen, wie zum Beispiel Beispieladressen, Telefonnummern und Fotos, verfügbar.
  • Die Verbindung mit dem Gerät bei der Erstellung eines MyTomTom-Kontos wurde verbessert.
  • Verbessert Karteninstallation

Version 8.841

Dieses Update gilt für: Carminat TomTom

  • Unterstützung für rund um die Uhr verfügbare IQ Routes-Daten (Kartenversion 8.40 oder höher erforderlich)
  • Unterstützung für den Fahrspurassistenten (Kartenversion 8.40 oder höher erforderlich)
  • Ab sofort erhalten Sie nur noch relevante Warnungen vor Radarkameras in Ihrer Fahrtrichtung
  • Neue, verbesserte Optik
  • Anzeige von Uhrzeit und Temperatur, wenn das Radio ausgeschaltet ist
  • Unterstützung für kontinuierlichen Tastendruck bei Verwendung der Fernbedienung (falls vorhanden)
  • Unterstützung für verbesserte Standorterläuterung bei RDS/TMC-Meldungen (Kartenversion 8.40 oder höher erforderlich)
  • Sonstige kleine Verbesserungen

Version 7.163

Dieses Update gilt für: GO Classic

  • Fehlendes Menü »Radarkameras« ergänzt

Version 11.030

Dieses Update gilt für: Start 20 / Via 220, Start 25, Via 120 / Via 160, Via 125, GO 2405, GO LIVE 1000, GO LIVE 1005, GO LIVE 820, GO LIVE 825, VIA LIVE 120, VIA LIVE 125, VIA 260 / 280, Via 220, Via 1530 / 1535, VIA 1505, VIA 1500, Via 1530 / 1535, VIA 1430 / 1435, VIA 1400 / 1405, TomTom GO Freemont, GO LIVE 2535 M, GO LIVE 2050, GO 2535 TM WTE, GO 2535, GO 2435, GO 1000

  • Nutzen Sie jetzt Search & Go mit TripAdvisor oder Expedia *
    (in Großbritannien, Deutschland, Italien, Spanien, den Niederlanden, Neuseeland, den USA und Kanada).
  • Teilen Sie Ihr Ziel über Twitter mit anderen
    (in Großbritannien, Deutschland, Italien, Spanien, den Niederlanden, Neuseeland, den USA und Kanada).
  • Die Anzeige für alternative Routen zeigt Ihnen eine schnellere alternative Route an, falls eine verfügbar ist.**
  • Der Dienst Radarkameras verfügt nun über die folgenden Verbesserungen:
    • Sie werden nun mit neuen, deutlicheren Symbolen vor Radarkameras gewarnt.
    • Sie können Radarkameras nun mit einer Berührung melden und löschen.
    • Sie können nun die Standorte von Radarkameras bestätigen.
    • Wenn Sie in Bereichen mit Durchschnittsgeschwindigkeitsmessungen fahren, wird nun Ihre Durchschnittsgeschwindigkeit angezeigt.
  • TomTom Places wurde erweitert und deckt nun Norwegen, Schweden, Spanien und Irland ab.
  • Wenn Ihr Navigationsgerät über einen Speicherkarten-Steckplatz verfügt, können Sie Ihre Karten jetzt auf einer Speicherkarte installieren. [ So funktioniert's… ]
  • Sie können nun mithilfe einer ZIP-Datei mehrere POI-Dateien oder POI-Kategorien auf Ihrem Navigationsgerät installieren.
  • Das Navigationsgerät startet jetzt schneller.
  • Geschwindigkeitsbegrenzungen in Asien enthalten nun Informationen zur Tageszeit (funktioniert nur mit der neuesten Karte).
  • Sie werden nun gefragt, ob Sie möchten, dass Ihr Navigationsgerät Daten sammelt und anonym an TomTom sendet. ***
  • Die folgenden Verbesserungen wurden an der Benutzeroberfläche vorgenommen:
    • Das Zoom-Symbol wurde verbessert.
    • Häufige Ziele werden jetzt automatisch als Favoriten gespeichert.
    • Es werden nur noch fünf statt sechs Optionen in Listen angezeigt, wodurch eine einfachere Auswahl auf Armeslänge ermöglicht wird.
    • Die Tastatur wurde neu gestaltet, um eine bedienerfreundlichere Interaktion zu gewährleisten.
    • Beim Planen einer Route zu einem Favoriten können Sie einen Favoriten hinzufügen, wenn zuvor noch keiner hinzugefügt wurde.
  • Wenn ein Navigationsgerät über das Ladekabel im Fahrzeug verbunden ist, schaltet sich das Gerät mit der Zündung ein bzw. aus.
  • Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 9.465

Dieses Update gilt für: Start2 / Classic, XL LIVE IQ Routes, XXL IQ Routes, XXL Classic, ONE IQ Routes, XL IQ Routes, XL IQR2 / XL Classic, GO 750, GO 750 LIVE, GO 950, GO 550 LIVE, GO 950 LIVE, GO 540 LIVE, GO 740 LIVE, GO 940 LIVE, GO 530, GO 630, GO 730, GO 930, GO 520, GO 720, GO 920, START 40 (2012), START 55, START 50 (2012), XXL 550, XXL 530 S, XXL 540 S, XXL 540, XL 335, EASE, ONE 140, Start, START 45

  • TomTom Places ist jetzt in 21 Ländern verfügbar (als Ersatz für Google-Suchdienste)
    Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Kanada, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Südafrika, Tschechien und USA
  • Die Abdeckung von Gefahrenstellen in Frankreich wurde erweitert. Zudem wurde die Funktionsweise von TomTom Gefahrenstellen verbessert.
  • Die NF-Zulassungsbescheinigung für TomTom Gefahrenstellen können Sie jetzt über den Info-Bildschirm im Einstellungsmenü anzeigen.
  • Ihr Navigationsgerät bietet jetzt detaillierte Informationen während der Aktualisierung von Radarkamerapositionen.
  • Mehrere Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 8.204

Dieses Update gilt für: GO 540 LIVE, GO 740 LIVE, GO 940 LIVE

  • Geringfügige Verbesserungen

Version 13.020

Dieses Update gilt für: GO 40, GO 400, GO 50 / 51, GO 500/510, GO 5000, GO 60 / 61, GO 600, GO 6000

  • Sie können jetzt eine Route im Voraus planen, indem Sie einen Startpunkt und ein Ziel auswählen.
  • Sie können jetzt mithilfe von Postleitzahlen für einzelne Straßen oder Gebiete suchen.
  • Sie können jetzt Radarkameras melden.
  • In der 3D-Routenansicht können Sie mit zwei Fingern zoomen.
  • Ein Symbol im Hauptmenü sowie Benachrichtigungen in der Fahransicht geben Ihnen jetzt Auskunft über den Verbindungsstatus von TomTom-Diensten.
  • Auf dem GO 400, GO 500 und GO 600 können Sie jetzt Smartphones aus dem Menü TomTom Traffic und Radarkameras löschen.
  • In der Routenleiste werden jetzt Radarkameras und die ersten beiden Tankstellen auf Ihrer Route angezeigt.
  • In der Kartenansicht und in der Routenansicht werden jetzt Radarkameras auf Ihrer Route angezeigt.
  • Wir haben die Verkehrsschilder und Geschwindigkeitkeitsbegrenzungen für Australien und Neuseeland verbessert.
  • Sie können jetzt Premium-Stimmen über MyTomTom herunterladen.
  • Die Tastatur wurde für die Eingabe von Passwörtern und E-Mail-Adressen verbessert.
  • Die Oberfläche für Suchanfragen wurde verbessert.

Version 10.817

Dieses Update gilt für: Mazda Navigation System NB1 Mazda Navigation, Mazda Navigation System NB1 LIVE

  • In einigen Fällen zeigte das Fahrzeugsymbol beim Rückwärtsfahren in die falsche Richtung.
  • In sehr wenigen Fällen wurde nach dem Einschalten die Nachricht „Sprachsteuerung beenden“ gesprochen, doch die Sprachsteuerung blieb aktiviert.
  • In einigen Fällen wurde das Navigationssystem nicht mit dem Radio verbunden.
  • Durch Drücken der BACK-Taste auf dem „Commander“ wurde möglicherweise das falsche Display angezeigt.
  • Wenn eine Straßensperre von der Verkehrsinformationsquelle gemeldet wurde, wurde die Route zur Vermeidung der Straßensperre vom System möglicherweise nicht korrekt berechnet.

Verbesserungen:

  • Sie können nun auf das Hauptmenü über eine dedizierte Schaltfläche auf dem Display zugreifen.
  • Wenn Sie die NAV-Schaltfläche auf dem Radio drücken, gelangen Sie jetzt zum Hauptnavigationsdisplay.
  • Im Hintergrund des Spracherkennungsdisplays können Sie jetzt einfach die wichtigsten Sprachbefehle lesen.
  • Bei der POI-Auswahl wurde aus POI in Stadt POI in einer Stadt, um zu verdeutlichen, dass Sie zunächst den Namen einer Stadt eingeben müssen.
  • Wir haben ein Problem gelöst hinsichtlich der Aktivierung der Eingabe von Sonderzeichen in Dänisch, Deutsch, Norwegisch und Schwedisch.

Version 9.025

Dieses Update gilt für: GO 750, GO 950, GO 550 LIVE, GO 750 LIVE, GO 950 LIVE

  • Die Sprachsteuerungsstimmen buchstabieren den Text, anstatt ihn anzusagen.
  • Die Kontakte werden falsch aus dem iPhone 3GS in den GO x50 kopiert.
  • Kleine Fehlerbehebungen.

Version 7.540

Dieses Update gilt für: RIDER (2005), Rider 2

  • Erste Version der Anwendungsversion 7 für den TomTom RIDER.
  • Verbesserte Display-Bedienbarkeit mit Handschuhen
  • Fahrtstatistikfunktion hinzugefügt
  • Geringfügige Verbesserungen

Version 10.839 (10.654)

Dieses Update gilt für: Blue&Me TomTom 2 (LIVE), Blue&Me TomTom 2, Blue&Me TomTom 2

  • Diese Version behebt den Bug eines eines Drittanbieters. Für die einfachen Schritte zur Aktualisierung Ihres Geräts besuchen Sie http://www.tomtom.com/390.
  • Diese Version ist eine geringfügige Aktualisierung der Version 10.838. Sie brauchen Ihr Gerät nach der Installation nicht mehr zurücksetzen.

Version 10.024

Dieses Update gilt für: GO 2405, GO LIVE 1000, GO 1000

  • Verbesserte Grafiken, Layouts und Übersetzungen an verschiedenen Orten
  • Erhöhte Gesamtstabilität und -leistung (unter anderem für die Verbindungen mit PC, Bluetooth-Telefonen und RDS-TMC-Empfängern)
  • Problemlösung mit LIVE-Roaming in Luxemburg
  • Verbesserte Präzision bei der Routenplanung in einigen besonderen Situationen
  • Lösung von einigen geringfügigen Audioproblemen und kleineren Fehlern
  • Einführung von einigen kleinen Verbesserungen für die Benutzeroberfläche, z. B. Abschaffung der obligatorischen Straßenauswahl in der lokalen Suche mit Google

Version 8.351

Dieses Update gilt für: GO 540 LIVE, GO 740 LIVE, GO 530, GO 630, GO 730, GO 930, GO 520, GO 720, GO 920, GO 940 LIVE

  • EPT (Verbesserte Positionsbestimmung) für Australien aktiviert
  • Lautstärkeregelung optimiert
  • Weitere kleine Verbesserungen

Version 10.873 (10.640)

  • Mit dieser Version wird ein wesentliches Problem mit dem GPS-Empfang behoben. Dieses hatte einige Wochen bis Monate nach der ersten Verwendung des Systems den nahezu vollständigen Verlust des GPS-Empfangs verursacht. Wir empfehlen Ihnen ausdrücklich, Ihr Navigationsmodul auf diese Version zu aktualisieren.

Version 9.151

Dieses Update gilt für: XL IQR2 / XL Classic, XL 335, XL 350

  • Behebt Probleme mit der Lautstärke

Version 7.903

Dieses Update gilt für: ONE v1, GO Classic, GO 300, GO 510, GO 910, GO 700, GO 710, ONE 2nd Edition, GO 500 (2005)

  • stellt durch eine Anwendungsaktualisierung verlorene Favoritendaten wieder her.
  • behebt das Problem, dass sich das Gerät beim Verbindungsaufbau mit dem Computer ausschaltet und nicht automatisch wieder einschaltet.

Version 12.104

Dieses Update gilt für: PRO 5150 Truck

  • Bug fix for WEBFLEET customers

Version 12.045

Dieses Update gilt für: VIA 130 / 135, Start 20 / Via 220, Start 25, Start 60 (2012), Via 110, Via 115, Via 120 / Via 160, Via 125, GO 2405, GO LIVE 1000, GO LIVE 1005, GO LIVE 820, GO LIVE 825, VIA LIVE 120, VIA LIVE 125, Via 220, Via 180, VIA 1605, Via 1530 / 1535, VIA 1505, VIA 1500, Via 1530 / 1535, VIA 1430 / 1435, VIA 1400 / 1405, TomTom GO Freemont, GO LIVE 2535 M, GO LIVE 2050, GO LIVE 1535, GO LIVE 1050 / GO LIVE 2050, GO 1005 / GO 2050, GO LIVE Camper & Caravan Edition, GO 2535 TM WTE, GO 2535, GO 2435, GO 2505, GO 1000

  • Die Abdeckung von Gefahrenstellen in Frankreich wurde erweitert. Zudem wurde die Funktionsweise von TomTom Gefahrenstellen verbessert.
  • Die NF-Zulassungsbescheinigung für TomTom Gefahrenstellen können Sie jetzt über den Info-Bildschirm im Einstellungsmenü anzeigen.
  • Mehrere Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

Version 10.201 (10.560)

Dieses Update gilt für: GO 2405, VIA LIVE 180, GO 1000

  • Verbesserungen der Stabilität von Karten- und Radarkamera-Aktualisierungen

Version 8.840

Dieses Update gilt für: Carminat TomTom

  • Ab sofort erhalten Sie nur noch relevante Warnungen vor Radarkameras in Ihrer Fahrtrichtung
  • Neue, verbesserte Optik
  • Anzeige von Uhrzeit und Temperatur, wenn das Radio ausgeschaltet ist
  • Unterstützung für kontinuierlichen Tastendruck bei Verwendung der Fernbedienung (falls vorhanden)
  • Unterstützung für verbesserte Standorterläuterung bei RDS/TMC-Meldungen (Kartenversion 8.40 oder höher erforderlich)
  • Sonstige kleine Verbesserungen

Version 7.162

Dieses Update gilt für: GO Classic, ONE v1, GO 300, GO 700, GO 510, GO 710, GO 910, GO 500 (2005), ONE 2nd Edition, ONE 3rd Edition, ONE 30 Series, ONE 3rd Edition - USA & Canada, ONE XL

  • Geringfügige Verbesserungen

Version 10.890

Dieses Update gilt für: Blue&Me TomTom 2 (LIVE), Blue&Me TomTom 2

  • TomTom Places ist jetzt in 21 Ländern verfügbar (als Ersatz für Google-Suchdienste)
    Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Kanada, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Südafrika, Tschechien und USA

Version 9.847

Dieses Update gilt für: Carminat TomTom LIVE

  • Diese Veröffentlichung behebt ein Problem, bei dem Carminat TomTom LIVE-Geräte kontinuierlich neu gestartet werden.

Version 8.203

Dieses Update gilt für: GO 540 LIVE, GO 740 LIVE, GO 940 LIVE

  • Mindestanforderungen für TomTom GO x40.